Reisen während Corona

Reisen während Corona

Urlaub in der Pandemie – Wohin Reisen auch in Zeiten von Corona derzeit möglich sind

Februar 2021
0 Comments

Urlaub in der Pandemie? Darf man, kann man, soll man jetzt verreisen?

Seit dem 01. Oktober 2020 wurde die pauschale Reisewarnung für außereuropäische Länder von Seite des Auswärtigen Amtes aufgehoben und durch differenzierte Reisehinweise für jedes einzelne Land ersetzt.

Demnach gliedert sich die Welt aus deutscher Sicht in Pandemie-Zeiten aktuell in

  • Länder ohne COVID-19 bedingte Reisewarnung
  • „Normale“ Risikogebiete = Länder mit einer Inzidenz über 50 pro 100.000 Einwohner
  • Hochrisikogebiete oder Virusmutantengebiete

Ungeachtet des Status „ohne Reisewarnung“, „normales Risikogebiet“ und „Hochrisikogebiet“ teilt sich die Welt aus Sicht der jeweiligen Zielländer in Pandemie-Zeiten außerdem in

  • Geschlossene Länder (bzw. Länder, mit eine Reise fast unmöglich machenden Auflagen)
  • Offene Länder (bzw. Länder, in die man mit einem negativen Corona Test ohne weitere Komplikationen einreisen darf)

Darf man in der Pandemie verreisen?

Die Antwort ist: Ja, man darf Urlaub in der Pandemie machen.

Eine Reisewarnung bzw. das Abraten von einer Reise ist kein Reiseverbot. Das Auswärtige Amt bzw. das RKI hat die pauschale Reisewarnung durch differenzierte Hinweise ersetzt, die jedem Einzelnen helfen, eine eigene Entscheidung zu treffen. TARUK als Reiseveranstalter respektiert vollumfänglich die persönliche Entscheidung eines jeden einzelnen Gastes.

Kann man zu Corona-Zeiten verreisen?

Die Antwort heißt: Teilweise.

Sofern ein Land (siehe oben) seine Grenzen für Besucher mit einem negativen Test geöffnet hat, ist eine Reise möglich. Als Reiseveranstalter beobachten wir die gegenwärtige dynamische Entwicklung sehr genau und stehen in ständigem Kontakt mit Behörden, unseren Agenturen vor Ort und den Quellen Auswärtiges Amt und RKI. Unabhängig von der Einschätzung bei uns in Deutschland muss die Lage vor Ort berücksichtigt werden. Damit eine TARUK Reise stattfinden kann, müssen nicht nur die Grenzen des Landes offen sein, sondern auch die Gegebenheiten in dem jeweiligen Land unserer Einschätzung nach vertretbar sein. Aktuell – Stand Februar 2021 – können wir Reisen nach Uganda, Costa Rica, Tansania und Namibia durchführen.

Soll man jetzt verreisen und Urlaub in der Pandemie machen?

Diese Antwort muss jeder in sich und für sich selbst finden. Wir verstehen Alle, die aktuell einfach mal zu Hause bleiben und ihre vielleicht schon geplante Reise auf später verschieben. Als Vorfreude bzw. weil Träumen und Gedankenreise immer erlaubt sind, gibt es seit November den TARUK Wohnzimmer-Stream – von der Couch in die Welt… Allen, die sich nach persönlicher Abwägung jedoch für einen Urlaub jetzt gleich – trotz Pandemie – entscheiden, stehen wir mit all unserer 32-jährigen Erfahrung und Expertise zur Seite.

In diese Länder sind TARUK Reisen trotz der Pandemie derzeit möglich

Viele bzw. die meisten Länder, in die aufgrund einer sehr guten Corona-Lage derzeit keine Reisewarnung besteht, halten vorläufig ihre Grenzen für europäische Besucher geschlossen. Z.B. Australien, Neuseeland und die meisten asiatischen Länder. Wir gehen davon aus, dass ab Herbst bzw. spätestens 2022 aber auch dorthin alle Reise wieder möglich sein werden! Wenn es Sie jetzt gleich in die Ferne zieht, haben wir diese Angebote für Ihren Urlaub:

Uganda: KEIN Risikogebiet & offene Grenzen

Uganda in Ostafrika ist „von COVID-19 bisher weniger betroffen“ (Auswärtiges Amt). Zur Ein- und Ausreise benötigen Besucher derzeit einen negativen PCR-Test, der nicht älter als fünf Tage ist: https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/uganda-node/ugandasicherheit/208752

Da für Uganda aktuell keine Reisewarnung besteht, gibt es auch für die Rückkehr nach Deutschland keine weiteren Auflagen.

Die TARUK Reise Gorillas im Nebel führt üblicherweise durch Uganda und Ruanda. In enger Zusammenarbeit mit unserem Partner vor Ort haben wir die Route vorläufig so umgestellt, dass sie ausschließlich durch Uganda verläuft. Ein Grenzübertritt nach Ruanda ist Corona-bedingt nicht erlaubt. Auch mit dieser neuen Routenführung haben unsere Gäste ein umfassendes Kultur- und Naturerlebnis. Die Wanderungen zu den Schimpansen, Gorillas und Goldmeerkatzen sind weiterhin möglich. Wir bitten allerdings um Ihr Verständnis, dass der Besuch bei den Batwa vorerst nicht stattfindet. Die Batwa sind ein noch weitgehend traditionell und isoliert lebendes Volk, das auf diese Weise geschützt werden soll. TARUK Produktmanagerin Silke Krause war im Dezember auf der Uganda Reise Gorillas im Nebel mit dabei. Sehen Sie hier ihren Bericht von vor Ort:

Taruk Reiseleiter in Uganda vor Geländewagen

Costa Rica, Namibia und Tansania sind momentan die Länder aus dem Sortiment, die als „normale“ Risikogebiete eingestuft sind und ihrerseits ihre Grenzen für Besucher offen haben.

Der Status Risikogebiet impliziert, dass Reisende bei der Rückkehr nach Deutschland bestimmte Pflichten haben:

  • Sie müssen unter https://www.einreiseanmeldung.de/#/ eine digitale Einreiseanmeldung vornehmen
  • Sie müssen sich an Ihrem Zielort/Heimatort 10 Tage in Quarantäne begeben. Je nach Bundesland gibt es hierzu detailliertere Bestimmungen.

Nach eingehender und sorgfältiger Prüfung der Situation vor Ort kann TARUK derzeit alle Reisen nach Costa Rica, Namibia und Tansania anbieten. Sowohl im Rahmen einer deutsch geführten Kleingruppe, als auch bei Costa Rica und Namibia als Selbstfahrer.

Im Januar war unsere Produktmanagerin Verena Perschke ausgiebig in ganz Tansania unterwegs. Ihren Lagebericht sehen Sie hier:

Frau vor Giraffe in Tansania auf Safari

Namibia war im November/Dezember 2020 ohne Reisewarnung bereisbar. Vom 31.01. – 13.02.2021 kurzfristig als Hochrisikogebiet eingestuft, hat es sich seit dem 14.02.2021 erfreulicherweise wieder zum „normalen“ Risikogebiet verbessert. Es ist beispielhaft für die aktuell sich ständig verändernde Situation. Für TARUK vor Ort war unsere gebürtig aus Namibia stammende Produktmanagerin Christine von Koenen, sowohl im Sommer 2020 als auch über Weihnachten/Silvester. Das TARUK Gesundheitskonzept am Beispiel Namibias sehen Sie hier:

Frau mit Maske bei einer Schulung in Namibia

Zur Stunde sind die TARUK Produktmanagerinnen Dorothee Weis und Verena Perschke als Selbstfahrer in Costa Rica unterwegs. Natürlich haben die beiden auch eine Kamera an Bord, so dass wir Ihnen im nächsten TARUK Wohnzimmer-Stream am 11.03.2021 Neuigkeiten aus dem Dschungel Costa Ricas berichten können. TARUK Partner und Reisebuchautor Detlef Kirst genoss im Januar/Februar einige Wochen die Natur Costa Ricas. Das Interview mit TARUK Gründer Johannes Haape war Teil des letzten Wohnzimmer-Streams, nachzuschauen unter:

Island bereitet Öffnung für den Sommer vor

Unter den positiven Beispielen für den Umgang mit Corona im europäischen Kontext war und ist immer wieder Island ganz vorne: Seit Mitte Februar tendieren die neuen Fallzahlen in Island gegen null, das Impfen geht derzeit zügig voran. Ab Mai wird unter bestimmten Voraussetzungen (z.B. negativer PCR-Test bei Einreise) laut derzeitigen Prognosen das Reisen in Island wieder möglich sein. Wir halten Sie auf dem Laufenden und freuen uns auf Ihre Buchung! Diese ist ohne Sorge und Risiko auch jetzt schon möglich, denn Sie wissen ja: Im Fall der Fälle können Sie bis 45 Tage vor Abreise kostenfrei umbuchen.

Auch in Krisenzeiten und beim Urlaub in Pandemie-Zeiten können Sie sich auf TARUK als starken Partner an Ihrer Seite verlassen!

Für alle Fragen zu unseren Reisen, Buchungen und Umbuchungen erreichen Sie die TARUK Reiseexperten – die gerade nicht in der Welt unterwegs sind, sondern zu Hause die Stellung halten – von Montag bis Freitag zwischen 10 – 16 Uhr unter 033209 / 2174 220.

 

Die detaillierten Erläuterungen des Auswärtigen Amtes zu den Covid-19 bedingten Reisewarnungen bzw. Reisehinweisen finden Sie hier:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/covid-19/2296762

Die vom RKI herausgegebene Einteilung aller Länder in die oben beschriebenen Kategorien finden Sie tagesaktuell unter:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html

Die für jedes einzelne Land geltenden Einreisebestimmungen und Reisehinweise gibt es hier:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

Haben Sie ähnliche Erfahrungen gemacht?
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Aktuell gibt es keine Kommentare.

Mehr Blogbeiträge:

Premiere des TARUK Wohnzimmer-Streams
Gesund und sicher reisen
Reiseleiter im Home Office
Bei TARUK in sicheren Händen

Jetzt zum Newsletter anmelden!
Fünf Kontinente. Einmalige Momente.

Giraffen küsst eine andere auf die Wange

Abonnieren Sie den TARUK-Newsletter und erhalten Sie spannende Informationen bequem per Mail! Erfahren Sie mehr über aktuelle Reiseberichte, besondere Aktionen, Veranstaltungen und Wissenswertes über Land & Leute in Afrika, Europa, Asien, Australien & Amerika.

* Pflichtfelder

Fragen Sie! Wir sind für Sie da!

Lassen Sie sich von den TARUK Reiseexperten aus erster Hand beraten! Wir kennen all unsere Touren persönlich.
Ob Möglichkeiten für Verlängerungen, Privatreisen oder Fragen zu Gesundheit, Reisezeit, Buchungsformalitäten -
unsere Reiseprofis stehen Ihnen für eine individuelle Beratung und Buchung zur Verfügung.

Reisen Sie dorthin, wo wir zu Hause sind!

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!
Wir freuen uns auf Ihren Anruf von Montag bis Freitag in der Zeit von 10-16 Uhr!