Eine Rundreise durch Argentinien

Eine Rundreise durch Argentinien

Argentinien-Rundreise: Von Tango, Gletschern und Patagonien

Argentinien ist das zweitgrößte Land Südamerikas. Es reicht von den hohen Anden bis an die Atlantikküste. Fast 3.700 km liegen zwischen Norden und Süden. Mit Ushuaia kann man bei einer Argentinien-Rundreise die südlichste Stadt der Welt besuchen. Ebenfalls im Süden des Landes befindet sich der beeindruckende Perito Moreno-Gletscher. Er ist Teil des UNESCO-Weltnaturerbe Nationalparks Los Glaciares. Im Norden, an der Grenze zu Brasilien, liegen die Iguazú-Wasserfälle. Sie sind ebenfalls UNESCO-Welterbe und bestehen aus 275 Fällen entlang einer 2,7 km langen Schlucht. Argentinien begeistert – überzeugen Sie sich selbst!

 

TARUK Rundreisen in Argentinien

El Condor Pasa fliegender Kondor Berge.
23 Tage
12 Personen
El Condor Pasa
Einzigartige Südamerika Kombination mit Peru, Bolivien, Chile, Argentinien & Brasilien.
ab 6.999,00 € inkl. Flug
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Lama Köpfe in Argentinien

Rundreise durch Argentinien: Reise zum Ende der Welt

Der Süden Argentiniens ist geprägt durch seine Gletscher und die raue Natur. Das sogenannte Ende der Welt beeindruckte schon den ein oder anderen TARUK-Kollegen auf seiner Argentinien-Rundreise. Putzige Robben und Pinguine gibt es zu beobachten. Zum Beispiel auf einer Bootsfahrt auf dem Beagle-Kanal. Besonders eindrucksvoll ist aber auch der Besuch des Perito Moreno-Gletschers bei El Calafate. Unvergessen bleibt die Fontäne und das Knacken, wenn Eisstücke laut tosend in den Lago Argentino fallen. Im Kontrast dazu stehen die rauschenden Wassermassen der Iguazú-Wasserfälle. Eingebettet in eine eher subtropische Vegetation, schillert die Gicht in tausenden Farben. Argentinien wird Ihnen lange im Gedächtnis bleiben – versprochen!

Mitarbeiterin von TARUK telefoniert im Büro

Fragen Sie! Wir sind für Sie da!

Lassen Sie sich von den TARUK Reiseexperten aus erster Hand beraten! Wir kennen all unsere Touren persönlich.
Ob Möglichkeiten für Verlängerungen, Privatreisen oder Fragen zu Gesundheit, Reisezeit, Buchungsformalitäten -
unsere Reiseprofis stehen Ihnen für eine individuelle Beratung und Buchung zur Verfügung.

Reisen Sie dorthin, wo wir zu Hause sind!

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!
Wir freuen uns auf Ihren Anruf von Montag bis Freitag in der Zeit von 10-16 Uhr!

Das Paris Südamerikas bei einer Argentinien-Rundreise erkunden

Buenos Aires – Hauptstadt, Wiege des Tangos und das Paris Südamerikas. Sie ist mit über 15 Mio. Einwohnern immerhin die zweitgrößte Hauptstadt Südamerikas. Viele Auswanderer aus Europa haben in den letzten Jahrhunderten die Kultur der Metropole geprägt. Buenos Aires ist bekannt für seine Theater, Museen und natürlich den legendären Tango. Ob auf der Straße oder bei einem Besuch einer Tango-Show – der Tanz begeistert. Das alte Viertel San Telmo ist bekannt für seine schönen Häuser aus dem 19. Jahrhundert. Im Künstlerviertel La Boca präsentieren sich zahlreiche bunte Hausfassaden. Besuchen Sie auf Ihrer Rundreise durch Argentinien auch die breiteste Straße der Welt – die Avenida 9 de Julio. Möchten Sie die argentinische Großstadt für einen Tag hinter sich lassen, können Sie eine Bootsfahrt ins Tigre-Delta unternehmen.

Tosende Wasserfälle, Tröpfchen Nebel und Regenbögen

An der Grenze zwischen Argentinien und Brasilien befinden sich die beeindruckenden Iguazú-Wasserfälle. Entlang der Schlucht stürzen 275 verschieden große Wasserfälle in die Tiefe. Die Größten sind über 80 m hoch. Sie sind breiter als die Viktoria-Fälle in Afrika und höher als die Niagara-Fälle in Nordamerika. Auf der argentinischen Seite kann man über einen Steg bis an die Kante des „Garganta del Diablo“ (Teufelsschlund) gelangen. Er ist der spektakuläre Hauptwasserfall dieser Märchenwelt, die Sie auf Ihrer Argentinien-Rundreise bewundern können. Bei Sonnenschein entstehen in dem Tröpfchennebel unzählige Regenbögen. Auch die subtropische Vegetation, die frechen Nasenbären und bunten Schmetterlinge machen den Besuch zu einem besonderen Erlebnis.

Feuerland und Patagoniens Gletscherwelten

Die Region Patagonien verteilt sich im Westen auf Chile und im Osten auf Argentinien. Das Wetter ist im argentinischen Teil durch starke Winde geprägt. Hier liegt der Nationalpark Los Glaciares. Er wurde 1981 von der UNESCO ins Weltnaturerbe aufgenommen. Besucher zieht es vor allem wegen des berühmten Gletschers Perito Moreno in diese abgeschiedene Region. Mit etwas Glück können Sie dabei sein, wenn Eisstücke vom gewaltigen Gletscher lauthals in den Lago Argentino stürzen. Unterwegs zeigen sich Guanakos, Nandus oder Kondore.
Noch weiter südlich liegt die Region Feuerland. Dabei handelt es sich um eine Inselgruppe an der Südspitze Südamerikas. Ushuaia gilt als südlichste Stadt der Welt. Sie liegt am Beagle-Kanal. Durch die geografische Lage im Osten der Gebirgskette ist das Wetter eher trocken, aber sehr wechselhaft. Pinguine, Robben und Flamingos sind hier beheimatet.