Eine Irland-Rundreise – die grüne Insel im Atlantik

Eine Irland-Rundreise – die grüne Insel im Atlantik

Sattgrüne Hügel, mittelalterliche Burgen und gigantische Klippen

Seit jeher fasziniert Irland die Menschen. Die Einwohner, die Landschaften und Relikte der Kelten und Wikinger machen das Land besonders. Eine Irland-Rundreise führt Sie vorbei an mystischen Moorlandschaften, tiefen Seen und immergrünen Bergen. An der Kante rauer Steilküsten blicken Sie über den tosenden Atlantik. Durch kleine Gassen gelangen Sie zu mittelalterlichen Burgen. Sie spazieren durch Rosengärten prächtiger Herrenhäuser und malerische Dörfer. Reisen Sie nach Irland und lassen sich anstecken von der Lebensfreude der Iren!

TARUK Rundreisen in Irland

Molly Malone Klippen von Moher Irland.
13 Tage
12 Personen
Molly Malone
Abwechslungsreiche Rundreise zu den berühmten und unbekannten Höhepunkten Irlands und Nordirlands.
ab 2.999,00 € inkl. Flug
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Irland Inisheer Insel Steinmauer grüne Wiesen

Mit TARUK an die schönsten Orte Irlands

Für viele ist Irland ein absolutes Sehnsuchtsziel, so auch für die TARUK-Reiseprofis. Einige von Ihnen haben die grüne Insel im Atlantik ausgiebig erkundet – und waren begeistert! Und dabei stand nicht nur das Highlight Dublin mit seiner Guinnessbrauerei auf dem Programm! Eine TARUK-Rundreise führt Sie zu Geheimtipps wie dem mittelalterlichen Limerick und einer idyllisch gelegenen Schaffarm. Für eine Überraschung sorgen prachtvolle Gärten mit haushohen Rhododendren und uralten Bäumen am Huntington Castle. So wird Ihre Irland-Reise zu einem einmaligen Erlebnis! Egal ob als Kleingruppenreise mit deutschsprachiger Reiseleitung oder im Mietwagen selbst am Steuer.

Mitarbeiterin von TARUK telefoniert im Büro

Fragen Sie! Wir sind für Sie da!

Lassen Sie sich von den TARUK Reiseexperten aus erster Hand beraten! Wir kennen all unsere Touren persönlich.
Ob Möglichkeiten für Verlängerungen, Privatreisen oder Fragen zu Gesundheit, Reisezeit, Buchungsformalitäten -
unsere Reiseprofis stehen Ihnen für eine individuelle Beratung und Buchung zur Verfügung.

Reisen Sie dorthin, wo wir zu Hause sind!

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!
Wir freuen uns auf Ihren Anruf von Montag bis Freitag in der Zeit von 10-16 Uhr!

Irland-Rundreise durch spektakuläre Natur prachtvolle Gärten

Irlands Landschaft ist nicht nur herrlich grün, sondern auch überaus vielseitig. Während die Küste durch Gebirgszüge gesäumt wird, befindet sich im Landesinneren eine Kalksteintiefebene. Diese ist geprägt durch riesige Moorlandschaften, Seen, Flüsse und saftige Wiesen. Vom Rock of Cashel bietet sich Ihnen ein beeindruckendes Panorama der Tiefebene. Doch weiter als 110 km ist die Küste von keinem Punkt Irlands aus entfernt. An der Ostküste durchfahren Sie den Wicklow Nationalpark, auch bekannt als der Garten Irlands. Im Südwesten folgen Sie der Panoramastraße Ring of Kerry durch Berglandschaften und Dörfer. Hier erwarten Sie im Herzen des Killarney Nationalparks die Muckross Gärten. Rosen, prächtige Rhododendren und sogar exotische Pflanzen begegnen Ihnen bei einem Spaziergang.

Am westlichsten Punkt Europas, auf der Halbinsel Dingle, präsentiert sich Irland wie auf einer Postkarte. Grüne Berge, raue Steilküsten und weiße Sandstrände am Atlantik – herrlich! Doch auch die Klippen von Moher dürfen bei keiner Irland-Rundreise fehlen. Besonders beeindruckend ist es, die 200 m hohe Steilküste vom Wasser aus zu entdecken. In Nordirland sollten Sie auf keinen Fall den Giant’s Causeway verpassen. Wie aus einem Märchen scheinen hunderte Basaltsäulen aus dem Wasser empor zu ragen. Welche Legende sich hinter den Säulen verbirgt wird Ihnen Ihr deutschsprachiger Reiseleiter verraten.

 

 

 

Auf den Spuren der Wikinger und Kelten

Relikte der Vergangenheit und das reiche kulturelle Erbe werden Sie durch ganz Irland begleiten. Dublin, Irlands quirlige Hauptstadt, ging einst aus einer Siedlung der Wikinger hervor. Ebenfalls Zeugen der Geschichte sind das Trinity College und die georgianischen Stadthäuser in Dublin. Von großen Herrschern und Königen erzählen auch die zahlreichen Schlösser und Burgen des Landes. Das mittelalterliche Kilkenny ist nicht nur eine der schönsten irischen Städte. Es beheimatet auch eine der bewundernswertesten Schlösser, das Kilkenny Castle. In Belfast, der Hauptstadt Nordirlands, sind die Spuren des zurückliegenden Konfliktes deutlich zu sehen. Ganz anders präsentiert sich das neu entstandene Hafenviertel. Hier wurde ein gigantisches Museum im Stil eines Schiffsbugs errichtet. Im Museum wird die Geschichte der MS Titanic, von ihrer Entstehung bis zum tragischen Ende erzählt. Ein Besuch, der sich unbedingt lohnt. Im Hafenviertel selbst laden Restaurants und Läden zum Verweilen ein.

Musik und Poesie im Land des Regenbogens

„Es gibt keine Fremden – nur Freunde, die man noch nicht kennt“ sagte einst der bekannte Poet W.B. Yeats. Besser könnte diese Aussage auf die fröhlichen und aufgeschlossenen Iren nicht zu treffen. Bei einem Guinness ist es ein Leichtes mit den Iren ins Gespräch zu kommen. Begleitet wird diese Unterhaltung im Pub von Livemusik. Fidel und Harfe werden Sie durch ganz Irland begleiten. Sogar im Teezimmer einer Schaffarm werden hausgemachte Scones nur bei Musik serviert!