Kambodscha: eine faszinierende Rundreise

Kambodscha: eine faszinierende Rundreise

Auf Kambodscha-Rundreise UNESCO-Welterbe erleben

Kambodscha hat eine bewegende Geschichte. Das Großreich der Khmer hat Sehenswürdigkeiten geschaffen, die Besucher heute noch staunen lassen. Als kleines Land in Südostasien wurde es auch immer wieder von benachbarten Völkern beeinflusst. Auf einer Kambodscha-Rundreise steht der Besuch der archäologischen Anlage von Angkor im Mittelpunkt. Das Zentrum des historischen Königreiches spiegelt noch heute die einstige Macht und Größe wider. Angkor zählt zu den schönsten Ruinenstädten der Welt und hat seinen UNESCO-Welterbe-Status mehr als verdient. Die Tempel von Angkor Wat werden auch Sie begeistern.

TARUK Rundreisen in Kambodscha

Frau im Boot auf dem Mekong in Vietnam auf der Reise Zauber des Mekong
17 Tage
12 Personen
Zauber des Mekong
Ausführlich & authentisch durch Kambodscha & Vietnam. Mit Angkor Vat, Mekong Delta & Halong-Bucht.
ab 3.499,00 € inkl. Flug
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Buddhistische Mönche in Agkor Wat bei Siem Reap in Kambodscha auf der Reise Frangipani
17 Tage
12 Personen
Frangipani
Kultur- und Naturerlebnis Überland in Kambodscha & Laos. Mekong-Kreuzfahrt & Angkor.
ab 3.899,00 € inkl. Flug
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Kambodscha und Nachbarn mit TARUK entdecken

TARUK empfiehlt Ihnen, Ihre Kambodscha-Rundreise mit einem Aufenthalt auf Laos oder Vietnam zu kombinieren. Intensive Aufenthalte in diesen Regionen haben die Zielgebietskenntnisse der TARUK-Reiseprofis perfektioniert. Unterwegs mit einem einheimischen deutschsprachigen Reiseleiter entdecken Sie das Erbe des Khmerer Königreiches. Eine kleine Gruppe von maximal 12 Personen ist perfekt, um die Kultur und Geschichte des Landes kennenzulernen. Zwei Tage verbringen Sie ausführlich mit dem Besuch der Königsstadt Angkor. Dieses Erlebnis wird Sie nachhaltig begeistern. Um den Besucherströmen zu entgehen, führt Ihr Reiseleiter Sie antizyklisch zu den Highlights. Besuchen Sie mit TARUK das größte sakrale Bauwerk der Welt!

Das sagen Reisegäste über Ihre TARUK-Reise nach Kambodscha

Dinner in der Höhle in der Halong-Bucht

Unsere Highlights waren Angkor, die Cruise auf dem Mekong, Hoi An am Abend und der Kochkurs, das Dinner in der Höhle in der Halong-Bucht und das Hotel La Veranda bei der Verlängerung auf Phu Quoc. Es war eine fantastische Reise mit eindrucksvollen und sehr unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten.

Julia Heubach und Stephan Donath, Kambodscha/Vietnam Rundreise Zauber des Mekong
Julia Heubach und Stephan Donath, Kambodscha/Vietnam Rundreise Zauber des Mekong
So viele schöne Erinnerungen

Besonders gut gefallen haben uns auf der Reise Frangipani die Hotels und die Organisation der Rundreise. Und: das Strandhotel bei der Verlängerung nach Sihanoukville. Bitte sagen Sie allen künftigen Reisenden, dass man nicht nur in den Tempeln, sondern auch in Museen und Gedenkstätten seine Schuhe ausziehen muss. Unser Gesamturteil: Eine schöne Reise mit vielen schönen Erinnerungen.

Hilde und Dr. Gerhard Brekow, Laos/Kambodscha Rundreise Frangipani als Privatreise
Hilde und Dr. Gerhard Brekow, Laos/Kambodscha Rundreise Frangipani als Privatreise
2 Supernächte in der Halong-Bucht

Die Reise nach Kambodscha, Vietnam und Laos können wir jederzeit weiterempfehlen und würden sie wieder machen. Das Programm und die Betreuung ist umfassend und sehr positiv. Die Gruppengröße ist gut. Besonders gut gefallen haben uns die 2 Supernächte in der Halong Bucht und die Verlängerung nach Laos in die Königsstadt Luang Prabang mit den Elefanten dort.

Veronika und Walter Pollak, Kambodscha/Vietnam Rundreise Zauber des Mekong
Veronika und Walter Pollak, Kambodscha/Vietnam Rundreise Zauber des Mekong
Bis ins Detail sehr gut organisiert & Flexibilität

Die Reise mit TARUK war nicht nur sehr interessant und vielfältig, sondern bis ins Detail sehr gut organisiert. Besonders gut hat uns die Flexibilität von TARUK gefallen, dass sie, in unserem Fall, eine selbstständige An- und Rückreise zugelassen haben. Es war definitiv die beste Gruppenreise, die wir je gemacht haben!

Werner Postel und Thongmee Mann, Kambodscha/Vietnam Rundreise Zauber des Mekong
Werner Postel und Thongmee Mann, Kambodscha/Vietnam Rundreise Zauber des Mekong

Fragen Sie! Wir sind für Sie da!

Lassen Sie sich von den TARUK Reiseexperten aus erster Hand beraten! Wir kennen all unsere Touren persönlich.
Ob Möglichkeiten für Verlängerungen, Privatreisen oder Fragen zu Gesundheit, Reisezeit, Buchungsformalitäten -
unsere Reiseprofis stehen Ihnen für eine individuelle Beratung und Buchung zur Verfügung.

Reisen Sie dorthin, wo wir zu Hause sind!

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!
Wir freuen uns auf Ihren Anruf von Montag bis Freitag in der zeit von 10-16 Uhr!

Kambodscha-Rundreise – Angkor Wat und das Erbe der Khmer

Das heutige Kambodscha ist das Zentrum des einstigen Königreiches der Khmer. Zur Hochzeit der Khmer-Kultur sollen eine Million Menschen in der Region gelebt haben. Die heutigen Kambodschaner sind sehr stolz auf ihr Erbe. Sogar die Gesichter in den Steinreliefs der Tempel zeigen die gleichen Züge wie die der heutigen Kambodschaner. Die starke Identifizierung mit dem großen Erbe bemerkt der Reisende sofort. Sogar die Landesflagge zeigt einen Tempel aus Angkor. Eine Kambodscha-Rundreise bewegt sich daher unweigerlich auf den Spuren der Khmer.

UNESCO-Welterbe Angkor – eine architektonische Meisterleistung 

Wie bei anderen antiken Stätten sind auch in Angkor nur die Heiligtümer aus Stein gebaut worden. Dadurch sind ehemalige Wohnhäuser aus Holz nicht mehr erhalten. Der Besucher bekommt dennoch durch die Weitläufigkeit eine Idee, wie groß die beeindruckende Stadt zur Blütezeit gewesen ist. Die heute dekorativ anmutenden Gräben gehören zu einem ausgeklügelten lokalen Bewässerungssystem. Dies machte eine Bewirtschaftung sowohl zur Monsun- als auch zur Trockenzeit möglich. Das wohl bekannteste und eindrucksvollste Monument ist Angkor Wat – der Inbegriff einer Kambodscha-Rundreise. Allein die Größe der Tempelanlagen lässt den Besucher staunen. Detailgetreue, aufwendige Verzierungen sind noch heute in der ganzen Tempelanlage zu bewundern. Auch die Anlage von Angkor Thom und die Tempel von Roluos sind Meisterwerke des Khmer-Reiches.

Die Hauptstadt Phnom Penh – die Moderne einer Kambodscha-Rundreise 

Kambodscha ist sehr ländlich geprägt. Die größte Stadt des Landes ist die Hauptstadt Phnom Penh – ein Schmelztiegel der Kulturen und Zeitepochen. Alte buddhistische Tempel, koloniale Stadtvillen und moderne Shopping Malls prägen das Stadtbild. Noch mehr Relikte der Khmer-Kunst gibt es im Nationalmuseum zu bestaunen. Es beherbergt die weltweit größte Sammlung des Kulturkreises mit exquisiten Ausstellungsstücken. Als Königreich besitzt die Hauptstadt auch einen Königspalast, der zu Teilen besichtigt werden kann. Allein die Architektur wirkt für das westliche Auge exotisch. Zusammen mit der Silberpagode zählt er zu den Highlights in Phnom Penh und ist ein Muss auf jeder Kambodscha-Rundreise. Geschichtlich interessant ist ein Besuch in der ehemaligen Folterkammer S21 im Tuol Sleng Genozid-Museum. Während der Unterdrückung durch das Gewaltregime der Roten Khmer wurden Millionen Unschuldige verhört und gefoltert. Ein Abschnitt der kambodschanischen Geschichte, die dem Besucher noch heute Gänsehaut verursacht.

Lebensader Mekong und Tonle Sap-See auf Ihrer Kambodscha-Rundreise erkunden 

Der Mekong ist der Leben spendende Fluss in Südostasien. Direkt an seinem Ufer liegt auch die Hauptstadt Phnom Penh. Vom Königspalast ist es nur ein kurzer Weg zur Promenade. Dort mündet der Tonle Sap-Fluss in den Mekong. Zur Monsunzeit, wenn der Mekong Hochwasser führt, ist hier ein ganz besonderes Naturphänomen zu sehen. Der Tonle Sap-Fluss ändert dann seine Flussrichtung. Er ist normalerweise der Abfluss des gleichnamigen Sees. Zur Regenzeit wird das Wasser aus dem Mekong in den Tonle Sap-Fluss gedrückt und füllt den See. Ganz wunderbar lässt sich der Mekong auch auf einer ein- oder mehrtägigen Flusskreuzfahrt erleben. Vorbei an Reisfeldern und zwischen kleinen Inseln hindurch gleitet das Schiff über den Fluss. Eine entspannte Art, Fluss und Landschaft auf einer Kambodscha-Rundreise zu genießen. Eine Bootsfahrt auf dem Tonle Sap-See ist die beste Möglichkeit, die schwimmenden Dörfer zu besuchen. Die angepasste Lebensweise der Menschen an diesen außergewöhnlichen Lebensraum ist erstaunlich.

Die Einfachheit des Lebens der Kambodschaner steht im Kontrast zu den architektonischen Meisterwerken des Landes. Eine Kambodscha-Rundreise begeistert mit UNESCO-Welterbestätten, die zum Staunen einladen. Die kambodschanische Herzlichkeit ist ergreifend und sichert dem Land immer einen Platz im Herzen jedes Reisenden.