Rundreise Tansania: Auf den Spuren der Großen Migration

Rundreise Tansania: Auf den Spuren der Großen Migration

Eine Rundreise durch den wilden Osten Afrikas

Tansania bietet alles, wovon ein Reisender träumt. Weite Landschaften, den höchsten Gipfel der Welt, den Kilimandscharo und tierreiche Nationalparks. Der berühmteste von ihnen ist die Serengeti. Zusammen mit der Masai Mara in Kenia bilden sie das Mara-Serengeti Ökosystem, ein Lebensraum für Millionen von Tieren.  Erleben Sie auf einer Rundreise durch Tansania das Phänomen der Großen Migration. Riesige Gnu- und Zebraherden folgen zyklisch dem Wasser und Nahrungsangebot. Sehen Sie die spektakuläre Durchquerung der Flüsse hautnah. Je nach Jahreszeit ändern sich die Routen und die mobilen Camps werden dort aufgebaut, wo die Herden sind.

TARUK Rundreisen in Tansania

Great Migration Gnus Fluss Sprung
14 Tage
7 Personen
Great Migration
Tansania Safari mit besten Chancen, in der Serengeti die Gnu- und Zebramigration zu treffen. Mit Sansibar!
ab 4.399,00 € inkl. Flug
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Mara Serengeti Gepard läuft Baum herunter.
14 Tage
7 Personen
Mara-Serengeti
Safari pur in Kenia und Tansania: Masai Mara, Serengeti, Ngorongoro-Krater & Kilimanjaro/Amboseli.
ab 5.299,00 € inkl. Flug
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Serengeti Selous Löwe auf Baum
16 Tage
7 Personen
Serengeti-Selous
Große Safari durch ganz Tansania. Von der Serengeti durch die Usambara Berge bis zum selten bereisten Selous.
ab 5.699,00 € inkl. Flug
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Ruaha Büffel Herde Nationalpark roter Sand.
14 Tage
7 Personen
Ruaha
Außergewöhnliche Safari durch den unbekannten Süden Tansanias. Mit Selous, Ruaha und Indischem Ozean.
ab 4.499,00 € inkl. Flug
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Gnus springen in Fluss in Tansania.

Tansania mit TARUK intensiv und authentisch erleben

Nicht nur die klassischen Nationalparks im Norden des Landes stehen bei einer Tansania-Rundreise mit TARUK auf dem Programm. Auch die wenig besuchten Parks im Süden gehören zu den Programmpunkten der TARUK-Rundreisen. In einer kleinen Gruppe von maximal 7 Gästen gehen Sie auf Safari. An Ihrer Seite ein erfahrener, deutschsprachiger Reiseleiter mit einem geschulten Safari-Auge. Mit geöffnetem Safari-Dach Ihres Geländewagens pirschen Sie ganz nah an Löwen, Elefanten und Nashörner. Erleben Sie die Wanderung hunderttausender Gnus und Zebras in der Serengeti! Als Abschluss jeder Rundreise durch Tansania bietet sich ein Aufenthalt auf der Insel Sansibar an. Der perfekte Safari-Ausklang!

Das sagen TARUK-Reisegäste über Ihre Reise nach Tansania

Wir freuen uns auf die nächsten Reisen mit TARUK!

Wir waren zufrieden und freuen uns auf die nächsten Reisen mit TARUK! Beide Guides in Tansania und in Kenia waren aufmerksam, hilfsbereit, freundlich und kompetent. Wir haben uns sicher und gut aufgehoben gefühlt.

H.-J. Bolk/Kuschel, Kenia/Tansania Rundreise Mara-Serengeti 2022
H.-J. Bolk/Kuschel, Kenia/Tansania Rundreise Mara-Serengeti 2022
Danke an das Team in Caputh

Für uns war es die zweite Reise mit Taruk und wir konnten erneut feststellen, dass auch diese Reise von Taruk sehr gut vorbereitet wurde und in allen Einzelheiten dann auch zur Umsetzung kam. Die ausgewählten Lodge und die dortige Verpflegung waren vollkommen in Ordnung. Zudem hatten wir großes Glück, dass wir in kurzer Zeit sehr viele Tiere zu Gesicht bekommen hatten. Großen Anteil am Gelingen der Reise hatte unser Reiseleiter Faranja mit seinem Weitblick - auch ohne Fernglas. Seine Kenntnisse über sein Heimatland, den Tieren und Pflanzen war enorm. Auf Wunsch von unserer Reisegruppe organisierte er einen Besuch im Waisenhaus. Der Badeaufenthalt auf Sansibar, incl. der dortigen geplanten Aktivitäten rundeten den Urlaub ab.

Karl-Heinz Raabe, Tansania Rundreise Great Migration 2021
Karl-Heinz Raabe, Tansania Rundreise Great Migration 2021
Genauso hatten wir uns das vorgestellt

„Schöne Reise mit tollen Eindrücken! Genauso hatten wir uns das vorgestellt.“

Angelika & Steffen Bermel, Tansania Reise Great Migration 2021
Angelika & Steffen Bermel, Tansania Reise Great Migration 2021
Viele, viele Tiere jeden Tag

Leider verging die Zeit viel zu schnell. Besonders gefallen haben uns die vielen, vielen Tiere, die wir jeden Tag gesehen haben und die wunderschöne Weite des Landes. Die beiden Übernachtungen in dem Camp in der Serengeti waren ein unvergesslich tolles Erlebnis, nachts konnten wir einen Löwen brüllen hören. Die Reise war einfach traumhaft schön.

Monika Johannsen und Katrin Sayk, Tansania/Sansibar Rundreise Great Migration
Monika Johannsen und Katrin Sayk, Tansania/Sansibar Rundreise Great Migration
Mitarbeiterin von TARUK telefoniert im Büro

Fragen Sie! Wir sind für Sie da!

Lassen Sie sich von den TARUK Reiseexperten aus erster Hand beraten! Wir kennen all unsere Touren persönlich.
Ob Möglichkeiten für Verlängerungen, Privatreisen oder Fragen zu Gesundheit, Reisezeit, Buchungsformalitäten -
unsere Reiseprofis stehen Ihnen für eine individuelle Beratung und Buchung zur Verfügung.

Reisen Sie dorthin, wo wir zu Hause sind!

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!
Wir freuen uns auf Ihren Anruf von Montag bis Freitag in der Zeit von 10-16 Uhr!

Die Big Five erleben - der Höhepunkt einer Tansania-Rundreise

Der Zauber von Tansania kommt nicht von ungefähr: die groß gewachsenen Akazienbäume erstrahlen in einem goldenen, fast orangen Licht. Löwen dösen im Schatten, nur hin und wieder aufgeschreckt vom Hufgetrappel der Zebras und Gnus. Das Gebirgsmassiv des schneebedeckten Kilimandscharo ist das perfekte Fotomotiv! Mit etwas Glück erhaschen Sie schon bei Ankunft in Arusha einen Blick auf den höchsten Berg Afrikas. Nashorn, Löwe, Büffel, Elefant und Leopard – die Big Five der afrikanischen Tierwelt hat jeder Afrika-Reisende auf seinem Wunschzettel. Auf einer Rundreise in Tansania kann dieser Wunsch wahr werden. Die Serengeti beherbergt alle fünf. Auch wenn das Nashorn etwas schwierig zu finden ist. Erfüllen Sie sich den Traum einer Reise in den Osten Afrikas, vielleicht mit einer Kombination ins Nachbarland Kenia?

In der Kaldera des Ngorongoro Krater sind über 25.000 Säugetiere anzufinden – die höchste Säugetierdichte weltweit. Neben Breitmaulnashörnern leben hier auch die selteneren Spitzmaulnashörner. Berühmtheit erlangte dieses Gebiet auch durch den Dokumentarfilm „Serengeti darf nicht sterben“. Im Lake Magadi, im Innern des Kraters tummeln sich abertausende Flamingos. So scheint es an manchen Tagen, das Wasser wäre nicht blau, sondern rosafarben. Darüber hinaus lohnenswert während einer Rundreise durch Tansania sind auch Safari-Fahrten im Tarangire Nationalpark und im Lake Manyara Nationalpark. Vor allem Letzterer ist für eine kleine Tierwelt-Besonderheit bekannt. Obwohl Löwen eigentlich nicht auf Bäume klettern, frequentieren die Großkatzen im Lake Manyara Nationalpark täglich die Äste der Akazien. 

Authentisches Afrika im Süden Tansanias erleben

Die klassische Rundreise durch Tansania führt oft in den Norden zu den bekannten Nationalparks. Den Afrika-Liebhaber lockt jedoch der Süden Tansanias. Die Udzungwa Berge warten mit Regenwald und spannenden Wanderungen zu Wasserfällen auf. Auch Stummelschwanz- und Colobusaffen können in den Bäumen gesichtet werden. Im Nyerere Nationalpark (ehemals Selous Game Reserve) und im Ruaha Nationalpark finden Pirschfahrten wie vor hundert Jahren statt.  Abseits großer Touristenströme erlebt man hier das wahre Ostafrika. Ein geübtes Auge findet Leoparden im Baum, vielleicht auch ein Rudel Afrikanischer Wildhunde durch den Busch streifen. Auf einer Tansania-Rundreise durch den Süden fahren Sie durch Siedlungen und bekommen einen Einblick in den Alltag. Ein besonderes Erlebnis ist ein Besuch auf einem Markt. Von Obst und Gemüse über Töpfe und bunte Stoffe bis hin zu technischen Geräten – es gibt nichts, was es nicht gibt.  Der Süden Tansanias – authentisch und untouristisch.

Swahili-Kultur auf der Gewürzinsel Sansibar

Der Sklaven- und Gewürzhandel hat Sansibar nachhaltig geprägt. Wer im Anschluss seiner Tansania-Rundreise durch Stone Town bummelt, entdeckt an vielen Ecken noch Überbleibsel aus dieser Zeit. Ein bewundernswertes Beispiel an Handwerkskunst sind die Türen mit arabischen und persischen Schnitzereien. Sansibar trägt noch heute den Beinamen Gewürzinsel. Viele Gewürze wie Pfeffer oder Kurkuma werden noch heut hier angebaut. Der Besuch einer Gewürzplantage ist eine interessante Erfahrung auf einer Rundreise durch Tansania. Natürlich kann man auf Sansibar wunderbar entspannen. Die Wellen des Indischen Ozeans laden zu einem Bad ein, Palmen wiegen sich im Wind. Ein echtes Insel-Paradies! Ob im Rahmen einer Kleingruppenreise oder mit Familie und Freunden als Privatreise - Tansanias Vielfalt verführt zum Wiederkommen…