TARUK Philosophie

TARUK Philosophie

 

Herzlich Willkommen bei TARUK!

 Außergewöhnliche Rundreisen mit besonderen Ideen sind seit 1989 das Markenzeichen von TARUK. Die Gründer des Familienunternehmens, Melanie und Johannes Haape, stammen gebürtig aus dem südlichen Afrika. Generell gilt bei TARUK die Devise: Wir kennen unsere Touren, weil wir vor Ort gelebt haben. Es gibt in unserem Angebot kein Land, in dem nicht ein oder mehrere Mitglieder des TARUK-Teams intensiv persönlich vor Ort waren. Jede einzelne unserer Touren wurde mit Herz und Verstand, mit Liebe zum Detail und Insiderwissen persönlich konzipiert. Sie können sicher sein, bei TARUK stets aus erster Hand fachkundig beraten zu werden!

Sie finden in unserem Sortiment deutsch geführte Rundreisen für 2-12 Personen, da dies der Schlüssel zu einem individuellen Reiseerlebnis ist. Alle Routen können Sie mit vielfältigen Verlängerungsprogrammen individuell ergänzen oder als Privatreise mit Freunden und Familie buchen. Außerdem gibt es Tourenvorschläge für Selbstfahrer.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Auswählen Ihrer persönlichen Traumreise und würden uns freuen, Sie bald auf einer unserer Touren begrüßen zu dürfen!

Melanie und Johannes Haape
und das gesamte TARUK-Team

 

Jahre machen wir das schon und sind so begeistert wie am ersten Tag
Teilnehmer höchstens pro Reise, oft sogar weniger.
Sinne, die jubilieren beim Reisen. Sie werden es spüren!
-malige Erlebnisse, an die Sie sich noch lange erinnern.
Hollywood in der Darstellung. Wir zeigen Ihnen, wie es wirklich ist.

Der TARUK Grundsatz ist einfach. Ehrlich.

Teilen Sie unsere Vorstellung, wie Reisen sein soll? Intensiv und wertschätzend. Im Einklang mit dem Land. Und im herzlichen Austausch mit den Menschen, denen wir begegnen. Dann sehnen Sie sich nach authentischen Erlebnissen, die uns prägen und unsere Seele berühren.

TARUK ist ein Pionier für das Konzept von Reisen in kleinen Gruppen. Bei vielen Routen sind es nur 7 bis 9 Teilnehmer. Niemals aber mehr als 12 Gäste. Unsere Reiseleiter leben vor Ort, kennen die Menschen, die Plätze und Geschichten. Und alle sprechen deutsch. Unsere Routen führen Sie auf außergewöhnliche Wege. Und Sie wohnen in Unterkünften, die handverlesen sind. Das bedeutet nicht Luxus, sondern Lebensgefühl auf hohem Niveau.

TARUK ist ein Familienunternehmen und das spürt man. Seit 32 Jahren treibt uns eine stete und positive Neugier, Unbekanntes zu entdecken. Wir lieben nichts mehr als authentische Erfahrungen. Und wir pflegen einen freundschaftlichen Umgang. Mit unseren Gästen und den Gastgebern vor Ort.

Luxus hat Nichts mit Sternen zu tun.

Oder vielleicht schon... Dann aber mit jenen am Himmel, bei einer klaren Nacht in der Natur. Eine Reise zu machen, die lange nachschwingt, hat viel mit der eigenen Erwartung zu tun. Natürlich werden Sie die Höhepunkte des Landes erleben. Aber immer um das i-Tüpfelchen intensiver und inspirierender. Und Sie werden zusätzlich die versteckten Orte, die unbekannten Höhepunkte entdecken.

Durchdachte Reiserouten. Authentisch & facettenreich. Eine gekonnte Streckenführung ist die Grundvoraussetzung für eine gelungene Rundreise. Deshalb beschäftigen wir uns bei der Konzeption zuallererst mit der Frage, was das Wesentliche im Zielgebiet ist und wie man dieses treffend vermittelt. In die Routenplanung fließen stets unsere sehr guten Vor-Ort-Kenntnisse ein.

Handverlesene Unterkünfte. Sie logieren in sorgsam ausgewählten Lodges, Gästefarmen, Camps und Hotels von der einfachen♦♦♢ bis anspruchsvollen Mittelklasse♦♦♦♦. Unsere Bewertung grenzt sich bewusst von den Sternen der internationalen Hotellerie ab. Flat-Screen-TVs sind uns egal. Einen TARUK-Diamant wert ist aber ein Wasserloch bei der Lodge oder die exklusive Lage auf einer Insel.

Wer in ein ganzes Land eintaucht, kann den Pool schon mal vergessen.

Ausflüge und Eintritte inklusive. Versteckte Kosten gibt es bei uns nicht. Aktivitäten, wie etwa die Seilbahn auf den Tafelberg in Kapstadt, die aufgrund von Wetterabhängigkeit nicht garantiert werden, sind im Reiseverlauf deutlich markiert. Andere, wie etwa Panoramaflüge, sind als Extras ausgewiesen, weil sie nicht für jeden von Interesse sind.

Reisen im Kleinbus und Geländewagen. Dank der kleinen Gruppen von nur maximal 12 Gästen können wir mit Kleinbussen fahren, die wesentlich wendiger sind als große Standardbusse. Dennoch sind die Fahrzeuge geräumig und meist für deutlich mehr Passagiere zugelassen, als wir darin befördern. Genaue Angaben finden Sie im Leistungsteil bei jeder einzelnen Tour. Im südlichen Afrika besitzt TARUK sogar eine eigene Fahrzeugflotte. Für alle Touren gilt: Unterwegs wird oftmals auf Jeeps, Motorboote, Hausboote, Rikschas, Tuk-Tuks oder auch Ruderboote umgestiegen.

 

Was eine TARUK Reise auszeichnet:

Kleine & kleinste Gruppen
12 Gäste höchstens. Oftmals sogar nur 6 bis 9 Teilnehmer.
Außergewöhnliche Routen
Gut durchdachte und persönlich getestete Streckenführung.
Deutschsprachige Reiseleitung
Unterwegs mit einheimischen und engagierten Reiseleitern.
Echtheit, die die Seele berührt
Große Höhepunkte, unbekannte Schätze - besondere Momente.
Handverlesene Unterkünfte
Persönliche Lodges, Farmen und Hotels in bester Lage.
Begegnung mit Mensch & Natur
Persönlicher Austausch. Landschafts-Genuss & Safari.

TARUK. Die ersten 30 Jahre.

"Ich empfand es als eine tiefe Sehnsucht und eine Art diplomatischen Auftrag, mein Afrika meinen neuen deutschen Landsleuten weiterzuvermitteln", sagt Johannes Haape im Rückblick auf die zurückliegenden 30 Jahre TARUK. Es ging von Anfang an um ausführliche Entdeckungsreisen. Genauso wichtig war und ist der Aspekt der Kultur. 2019 feierten wir den 30. Geburtstag mit einer Serie von Event-Abenden in 9 Städten in Deutschland und Österreich. Der Weg von TARUK begann in Afrika und führt inzwischen um die ganze Welt.

TARUK Gruender mit Freunden vor Land Rover in Afrika
1983 - Trans Afrika

Mit seinem Studienfreund Franz Malan, der bis heute als Reiseleiter für TARUK im Einsatz ist, reist Johannes Haape von Südafrika auf dem Landweg bis nach Äthiopien. Die Idee, Reisen zu veranstalten, liegt in der Luft. 1989 gründet er
T rans
A frica
R eisen
U nd
K ultur.
Ehepaar Johannes und Melanie Haape in uMfolozi Suedafrika
1995 - In Afrika zu Hause

Melanie und Johannes Haape auf Heimaturlaub im Hluhluwe-iMfolozi Game Reserve in Südafrika. Zu diesem Zeitpunkt liegt der Mittelpunkt ihrer Tätigkeit am Starnberger See in Bayern.
Das Reisesortiment führt anfangs nach Afrika, etwas später auch nach Australien. Im Jahr 2002 gründet Familie Haape die TARUK International GmbH im brandenburgischen Potsdam.
TARUK Gruender Johannes Haape vor Iguazu Wasserfaellen in Brasilien
2006 - Lateinamerika

Lateinamerika kommt als neuer Kontinent zu TARUK dazu. Johannes Haape erkennt neidlos an, dass die Iguazú Wasserfälle an der Grenze von Brasilien mit Argentinien "seine" afrikanischen Victoria Wasserfälle an Schönheit übertreffen.
Eine ausgiebige Inforreise führt ihn nach Peru, Chile, Argentinien und Brasilien. Sie ist der Vorläufer der heutigen großen Südamerikareise El Condor Pasa.
Teamfoto mit Hunden vor See
2009 - TARUK Team an der Havel

Schreibtische mit Seeblick genießt das TARUK Team im Haus Haape an der Havel in Caputh. Neben Melanie und Johannes Haape besteht es aus Kerstin Brauner, Karin Eberwein, Eva Gengenbach, Sandra Kossmann und Dieter Jeschke (inzwischen in Rente). Alle anderen sind mit dem wachsenden Team in ein eigenes Bürogebäude in Caputh umgezogen. Bade-Optionen für die Mittagspause sind auch weiterhin im Arbeitsplatz bei TARUK enthalten.
Ehepaar vor Malawi See in Afrika
2010 - Abenteuerliebe

WM in Südafrika! TARUK bietet Spezialreisen "Fußball & Safari" an und öffnet ein temporäres Büro in Kapstadt. Nach der WM reist die ganze Familie Haape von Südafrika durch Botswana und Sambia auf abenteuerlichen, abgeschiedenen Wegen bis Lilongwe in Malawi.
Foto: Melanie und Johannes Haape unterwegs zu Mumbo Island im Malawi-See. Die Rundreisen Affenbrotbaum und Ruf der Wildnis entstehen.
Johannes Haape mit Inder vor Rindern in Indien
2011 - Asien

TARUK geht nach Asien. Aufgrund der engen Verbindung seiner Heimatstadt Durban mit Indien zieht es Johannes Haape auf Inspektionsreise auf den Subkontinent. Er arbeitet die Nordindienreise Ganesha aus. Besonders eindrücklich ist für ihn die Begegnung mit Rabari Hirten in der Wüste Little Rann of Kutch in Gujarat.
Familie vor Sydney Opera House in Australien
2013 - Australien

Des öfteren ist die ganze Familie Haape auf Inforeise mit im Einsatz. Auf den Spuren Johannes Haapes erster großen Australientour von 1995 reist er nun gemeinsam mit Melanie, Jana und Christan durch Down Under. Es entsteht die Traumzeit als neues Konzept für Deutsch geführte Kleingruppen auch in Australien.
Ehepaar im Oldtimer auf Kuba in Havana
2016 - Karibik

Kuba: Dem Mythos Che Guevara und den kubanischen Rhythmen verfallen sind Melanie und Johannes Haape bei ihrer großen Tour durch ganz Kuba von Ost bis West. Inklusive der selten befahrenen Piste von Playa Guardalavaca nach Baracoa und zum Alexander von Humboldt Nationalpark. Besonders schätzen sie die Übernachtungen in persönlichen Casas Particulares. Das Ergebnis ist die umfassende Kuba Reise Rumba Libre.
TARUK Gründer Johannes Haape mit Kamera fotografiert Schildkröte in Afrika
Immer wieder Afrika

Es vergeht kein Jahr, ohne dass Johannes Haape in seiner Heimat Afrika unterwegs ist. Mal auf Tourismusmesse, mal um mit Ingenieuren in Kapstadt die Baupläne für den geländegängigen TARUK Safari Tourer zu besprechen.
Besondere Momente sind die Auszeiten: Z.B. 4 Wochen im Funkloch durch die Zentralkalahari oder die Erkundung neuer Routen im Kgalagadi Park, wo auch da Bild: Aug' in Aug' mit der Leopardenschildkröte entstanden ist.
Drei Menschen am Tisch planen Reiserouten
Routenkonzeption

Bei aller Liebe fürs Reisen: Jede Tour beginnt zuallererst mit dem Finger auf der Landkarte. Und jede Inspektionsreise von TARUK Mitarbeitern oder Geschäftsführung endet auch wieder mit dem Finger auf der Landkarte - um den letzten Feinschliff zu machen.
Auf dem Bild: Johannes Haape, Eva Gengenbach und Dorothee Weis bei der Vorbereitung einer großen Südamerika-Sonderreise für das TARUK-eigene Filmteam.
Joey Kelly vor Publikum mit TARUK Mitarbeitern in Koeln
2019 - 30 Jahre TARUK

Der 30. Geburtstag ist Anlass für eine Serie von Event-Abenden in 9 Städten unter dem Motto: TARUK Abenteuer: In 10950 Tagen um die Welt. Es ist die Chance, unseren Gästen für ihre Treue Danke zu sagen. Es ist Ansporn, Neues zu wagen. So z.B. den Bau einer Lodge in Botswana, den Ausbau unserer Fahrzeugflotte in Namibia, die Einführung eines Europa-Programms. Auf dem Bild: Melanie und Johannes Haape, Joey Kelly, Halina Kohl, Christan Haape.
Ehepaar stoeßt mit Wein an
2019 - Traditionelles Sommerfest

30 Jahre TARUK ist auch das Motto des diesjährigen traditionellen Sommerfests der gesamtem TARUK-Familie. Mit Babies, Eltern & Großeltern... Es ist Gelegenheit für ein Zwischenfazit eines besonderen Weges.
Aus diesem Weg entstand nicht nur ein Beruf, sondern eine Berufung. Der Weg begann zu Hause in Afrika und führt inzwischen um die ganze Welt.

Intensiv statt inszeniert.

Jeder von uns hat unterschiedliche Vorlieben beim Reisen. Daher bieten wir Ihnen verschiedene Reisearten: Klassik-, Entdecker-, Muße- und Aktiv-Reisen.

Allen Touren gemeinsam ist das Motto: Intensiv statt Instagram. Wir suchen nicht das perfekte Motiv, sondern den besonderen Moment. Meister im Momente schaffen sind unsere Reiseleiter! Der Erfolg einer Reise hängt ganz entscheidend von der Qualität der Reiseleitung ab. Eine Herzensangelegenheit ist TARUK seit jeher die Förderung von Naturschutz und Ausbildung. Wir engagieren uns weltweit im Sinne eines nachhaltigen Tourismus.

Auch in Krisenzeiten ist TARUK ein verlässlicher Partner an Ihrer Seite. Für Ihre Gesundheit und Sicherheit haben wir alle Touren theoretisch und praktisch auf den Prüfstand gestellt.