Nationalpark Corcovado

Nationalpark Corcovado

Beeindruckende Artenvielfalt im tiefen Regenwald Costa Ricas

Oktober 2021
0 Comments

Unberührte Natur, seltene Tiere und Pflanzen, die sonst nirgendwo auf der Welt wachsen – eine Wanderung durch den Corcovado Nationalpark ist wie ein Ausflug in den Garten Eden. Leuchtend rote Aras knacken hoch oben in den Baumwipfeln Mandeln, Totenkopfäffchen hangeln sich durch die dichte Vegetation und bunte Bromelien und Epiphyten blühen an riesigen, uralten Baumstämmen. Das Reservat in der Südpazifik-Region Costa Ricas ist ein Naturerlebnis, das Sie nie wieder vergessen werden.

Roter Ara beim Mandelknacken im Baum im Corcovado Nationalpark in Costa Rica

Wilde Strände und neblige Gebirgsregenwälder

Der Nationalpark Corcovado besteht seit 1975 und liegt im Südwesten der Halbinsel Osa. Auf einer 42.450 Hektar großen Fläche vereint der Nationalpark insgesamt 13 tropische Ökosysteme - die ideale Grundlage für eine schier unglaubliche Artenvielfalt. Entdecken Sie wilde Strände am tiefblauen Pazifik, wo seltene Meeresschildkröten ihre Eier ablegen. In verschlungenen Mangrovensümpfen leben Krokodile und Kaimane. Tapire, Jaguare und Affen haben in den Flachland- und Gebirgsregenwäldern ihre Heimat. Wer sich auf den verzweigten Wanderpfaden in den Urwald begibt – wie bei unserer Costa-Rica-Rundreise Ara Aktiv – bekommt einzigartige Einblicke in eine der schönsten und artenreichsten Regionen der Welt.

Damit nicht zu viele Menschen das empfindliche Ökosystem betreten, sind seit einigen Jahren nur noch geführte Besuche in den Nationalpark Corcovado möglich. Durch den kontrollierten und sanften Tourismus ist es möglich die einmalige Natur zu schützen, um sie auch für künftige Generationen erhalten zu können. Und schon alleine die Anreise per Boot sorgt für ein besonderes Erlebnis - denn mit etwas Glück beobachten Sie Delfine und Wale. Von dort geht es dann zu Fuß weiter hinein in den Dschungel. 

Die meisten Wanderungen beginnen an der Rangerstation Sirena, dem Herz des Corcovado Nationalparks. Die Station ist von dichtem Regenwald umgeben. Wenn Sie unter das Dach von Baumkronen treten, haben Sie die Chance den scheuen Tapiren zu begegnen – und außerdem seltenen tropische Schlangen, Vögeln und Fröschen. Auch der prachtvolle Quetzal-Vogel, der von den Tolteken und Azteken als Gott verehrt wurde, ist in Costa Rica zu Hause. Unter anderem auf unserer Rundreise Kolibri begeben Sie sich  im Nebelwald am Cerro de la Muerte auf die Spuren dieses außergewöhnlichen Vogels.

Ein Kapuzineräffchen auf Blatt im Corcovado Nationalpark in Costa Rica
Ein Rotaugenlaubfrosch in Costa Rica
Ein Tapir im Corcovado Nationalpark in Costa Rica

Atemberaubender Artenreichtum: Hellrote Aras, Tapire und Pumas

Gerade einmal so groß wie Niedersachsen und dennoch die Heimat von fünf Prozent aller der Tier- und Pflanzenarten weltweit: Costa Rica ist einzigartig – und im Corcovado Nationalpark haben Sie die einmalige Möglichkeit, in diesen unvorstellbaren Artenreichtum einzutauchen. Mächtige Yolillo-Palmen säumen die Wege, dazwischen wachsen gigantische Mahagoni-Bäume sowie Kapok-Bäume, aus deren Früchten die flauschige Naturfaser Kapok, auch Pflanzenkaschmir genannt, gewonnen wird. Auf farbenprächtig blühenden Ceiba-Bäumen und wilden Cashew-Bäumen tummeln sich zahlreiche Vogelarten. Das charakteristische Kreischen der sehr selten gewordenen rote Aras und anderer Papageien ist schon von weitem zu hören. Dazwischen mischen sich die Laute der Brüllaffen. Bunt gefiederte Trogone nisten in Baumhöhlen. Farbenfrohe Kolibris umschwirren die unzähligen Blüten und exotische Tuberkel-Hokkos – tropische Hühner – streifen durch das Gehölz. Auch Raubtiere wie Jaguars und Pumas oder andere Wildkatzen wie der Ozelot und die Langschwanzkatze leben im Corcovado Nationalpark. In den Sümpfen fühlen sich dank zahlreicher Nahrungsquellen sogar Bullenhaie, Krokodile und Kaimane wohl. Überall summt, schwirrt und krabbelt es - denn mehr als 6.000 Insektenarten sind im Corcovado Nationalpark zu Hause.

Die Wanderwege sind teilweise etwas beschwerlich, führen sie doch unmittelbar durch die unberührte Natur. Doch die Anstrengung lohnt sich in jedem Fall: Einmalige Begegnungen mit seltenen Tieren sind hier quasi garantiert. Costa Rica ist ideal für Naturliebhaber mit Abenteuersinn. Das richtige Maß aus individueller Freiheit und geführter Exkursion finden Sie zum Beispiel in unserer Selbstfahrerreise Pura Vida. Dabei sitzen Sie selbst am Steuer und erleben das Juwel Mittelamerikas ganz hautnah nach Ihren Vorlieben.

Vulkan Arenal in Costa Rica

Vulkane: Ehrfurchtgebietende Feuerberge im Herzen des Regenwaldes

Neben dem Nationalpark Corcovado gibt es an der „Reichen Küste” noch viel mehr zu entdecken. Inmitten des dichten Waldes, der fast das gesamte Land bedeckt, ragen auch die stolzen Vulkane in die Höhe. Zu den spektakulärsten Feuerbergen gehören Arenal, Irazú und Poás. In den Plantagen am Fuße des Arenal können Reisende frisch aufgebrühten Kaffee genießen und mehr über den Kaffeeanbau und das Leben in Costa Rica erfahren. Doch das lateinamerikanische Land ist nicht nur für seinen intensiven Kaffee bekannt, sondern auch für Kakao. Bei einem Besuch auf einer Kakaoplantage erklären Ihnen die freundlichen Bewohner Costa Ricas gerne, wie Schokolade hergestellt wird. Der Genuss kommt dabei natürlich nicht zu kurz!

Ein besonderes Erlebnis am Arenal ist ein Spaziergang über unzählige Hängebrücken im Arenal Hanging Bridges Park - hier bietet sich Ihnen ein atemberaubender Einblick in den Regenwald. Und Sie sind auf der perfekten Höhe um Vögel zu beobachten! Irazú, der grollende Berg, ist mit 3.432 Metern der höchste Vulkan Costa Ricas. Der giftgelben Schwefelsee im Hauptkrater ist ein besonders beliebtes Fotomotiv. Oder aber Sie genießen einfach den Panoramablick am Aussichtsturm Cerro Alto Grande, wo bei klarem Wetter sowohl Atlantik als auch Pazifik zu sehen sind. Dort erwarten selbstverständlich auch die traumhaften palmengesäumten Strände mit türkisblauem Wasser und feinem weißen Sand. Wilde Natur, kulinarische Highlights und Erholung an karibischen Stränden – Costa Rica bietet einfach alles für einen perfekten und unvergesslichen Urlaub.

Karibikstrand auf der Halbinsel Osa am Corcovado Nationalpark in Costa Rica

Möchten Sie das Naturparadies im Corcovado Nationalpark und die Schätze Costa Ricas selbst erleben – am besten in einer kleinen Reisegruppe? Auf unseren Costa Rica Rundreisen Ara Aktiv und Kolibri haben Sie die Möglichkeit, mit unseren deutschsprachigen Reiseleitern tief in den Regenwald einzutauchen und seltenen Tieren zu begegnen. Nach erlebnisreichen Tagen in den Naturparadiesen des Landes, bietet ein herrlich erfrischendes Bad im Pazifik den perfekten Ausgleich. Wenn Sie lieber selbst das Steuer in der Hand haben und die Schönheit Costa Ricas auf eigene Faust erkunden möchten, ist die Selbstfahrerreise Pura Vida womöglich das Richige für Sie. Haben Sie fragen zu Costa Rica oder den TARUK Reisen? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf – wir beraten Sie gern! Unser Tipp: Fordern Sie unseren Fernreisenkatalog „Fernweh“ und „Selbst am Steuer“ an und schmökern Sie in Ruhe zu Hause!

Bildquelle: TARUK; AdobeStock

Ara Aktiv zwei rote Ara auf Baum.
14 Tage
12 Personen
Ara Aktiv
Costa Ricas Natur aktiv erleben: Wandern im Regenwald und bei Vulkanen. Schnorcheln in Corcovado.
ab 3.599,00 € inkl. Flug
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Kolibri grüner Kolibri an Blüte.
16 Tage
12 Personen
Kolibri
Ausführliches Costa Rica Natur-Erlebnis. Regen- und Nebelwald, Vulkane, Pazifik- & Karibikstrand.
ab 3.499,00 € inkl. Flug
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Haben Sie ähnliche Erfahrungen gemacht?
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Aktuell gibt es keine Kommentare.

Mehr Blogbeiträge:

Havanna - die quirlige Hauptstadt Kubas
Die Polarlichter Islands
Die Namib-Wüste: leuchtendes Dünenmeer
Tansania Sansibar
Nationalpark Corcovado
Garden Route Südafrika
Der Nationalpark Coto de Doñana
Usbekistans Hauptstadt Taschkent
Kap Trafalgar - Weite Traumstrände und atemberaubende Steilküsten
Die weißen Dörfer Andalusiens
Die alte Seidenstraße in Usbekistan
Der Guadalquivir - Andalusiens größter Fluss
Die neuen TARUK Länderabende
Die TARUK-Kataloge 2022/23 sind da
Endlich wieder nach Norwegen reisen
Reisen im Sommer 2021
Premiere des TARUK Wohnzimmer-Streams
Gesund und sicher reisen
Reiseleiter im Home Office
Bei TARUK in sicheren Händen

Jetzt zum Newsletter anmelden!
Fünf Kontinente. Einmalige Momente.

Giraffen küsst eine andere auf die Wange

Abonnieren Sie den TARUK-Newsletter und erhalten Sie spannende Informationen bequem per Mail! Erfahren Sie mehr über aktuelle Reiseberichte, besondere Aktionen, Veranstaltungen und Wissenswertes über Land & Leute in Afrika, Europa, Asien, Australien & Amerika.

* Pflichtfelder

Mitarbeiterin von TARUK telefoniert im Büro

Fragen Sie! Wir sind für Sie da!

Lassen Sie sich von den TARUK Reiseexperten aus erster Hand beraten! Wir kennen all unsere Touren persönlich.
Ob Möglichkeiten für Verlängerungen, Privatreisen oder Fragen zu Gesundheit, Reisezeit, Buchungsformalitäten -
unsere Reiseprofis stehen Ihnen für eine individuelle Beratung und Buchung zur Verfügung.

Reisen Sie dorthin, wo wir zu Hause sind!

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!
Wir freuen uns auf Ihren Anruf von Montag bis Freitag in der Zeit von 10-16 Uhr!