Namib-Wüste

Namib-Wüste

Glühende Sanddünen, endlose Weite und tierische Überlebenskünstler

November 2021
0 Comments

Die höchsten Sanddünen der Welt in der ältesten Wüste auf Erden – die Namib-Wüste in Namibia ist ein wahrlich einzigartiger Ort. Wo Besucher karge Landschaften erwarten, überrascht das Land im Südwesten Afrikas mit einer erstaunlich reichen Tier- und Pflanzenwelt. Die bizarren Formationen des Köcherbaums, tiefe Canyons und badende Elefantenherden: Eine Reise ins Sehnsuchtsziel Namibia wird unvergessen bleiben. Beim Stöbern durch das unser Angebot an Namibia-Rundreisen wird es Ihnen angesichts der zahlreichen Naturschönheiten und möglichen Erlebnisse schwer fallen zu entscheiden, auf welcher Tour Sie die einmalige Wüste Namib entdecken möchten.

Namib: Wandelbare Wüstenlandschaften mit extremen Temperaturschwankungen

80 Millionen Jahre – vor dieser unvorstellbar langen Zeit entstand in Westafrika die imposante Namib-Wüste. Mit extremer Trockenheit, häufigen Sandstürmen und Temperaturen, die zwischen 50 Grad tagsüber und Minusgraden in der Nacht schwanken, hat sich die Küstenwüste einen Ruf als eine der unwirtlichsten Gegenden der Welt gemacht. Aus diesem Grund bekam die Wüste auch ihren Namen - Namib bedeutet in der Sprache der Nama so viel wie „leerer Platz”. Von Angola erstreckt sich die Namib-Wüste 2.000 Kilometer weit bis in den Süden zum Oranje, dem Grenzfluss zu Südafrika. An der breitesten Stelle misst die Wüste 160 Kilometer, an der schmalsten gerade einmal 30 Kilometer. Ein Teil der Namib, eine etwa 30.000 Quadratmetern großen Fläche – das Namib-Sandmeer – wurde 2013 sogar von der UNESCO als Weltnaturerbe eingestuft. Eine solche unberührte Schönheit von großer geologischer Bedeutung ist weltweit einzigartig.

Welwitschia-Pflanzen in der Namib-Wüste

Ein „leerer Ort“? Oder doch eine Wüste voller Überlebenskünstler?

Haben Sie schon einmal von der Pflanze Welwitschia gehört? Mit etwas Glück bestaunen Sie die Wunderpflanze der Namib-Wüste auf Ihrer Reise nach Namibia. Die Nationalpflanze des afrikanischen Staates kann auf Grund ihres hohen Alters fast schon als lebendes Fossil bezeichnet werden. Sie bildet während ihres ganzen Lebens - was über 1.000 Jahre sein können - nur zwei Blätter. Die älteste Welwitschia wächst 50 Kilometer östlich von der namibischen Stadt Swakopmund und ist sagenhafte 1.500 Jahre alt. Kein Wunder also, dass die bizarr aussehende Wüstenpflanze als echter Überlebenskünstler gilt. Mit ihren extrem dünnen Haarwurzeln nimmt die Welwitschia die Feuchtigkeit des Nebels auf, den der Wind von der Atlantikküste ins Landesinnere weht - so kann sie in einer Landschaft wachsen, die für den Großteil der Pflanzenwelt lebensfeindlich ist. Diese einzigartigen Pflanzen entdecken Sie auch bei einer Wanderung am berühmten Welwitschia-Drive auf der 15-tägigen Rundreise Namib Aktiv - wahrlich faszinierend!

Doch auch zahlreiche Tiere haben sich den extremen Lebensbedingungen in der Namib-Wüste angepasst. Eines davon ist der Nebeltrinker-Käfer. Am frühen Morgen stellt er sich im Kopfstand auf die Dünen und fängt mit seinem Hinterteil Feuchtigkeit aus dem Nebel auf. Die sich bildenden Wasser Tröpfchen laufen dann am Körper des Käfers hinunter, so dass er sie trinken kann. Geckos, Schlangen und Vögel wiederrum ernähren sich von ebendiesen Käfern und nehmen über sie ausreichend Flüssigkeit auf. Strauße hingegen können ihre Körpertemperatur der Hitze in der Wüste anpassen, um so kein Wasser durch Schwitzen zu verlieren. Tatsächlichen leben in den Dünen der Namib etwa 300 Tierarten, über die Hälfte von ihnen gibt es sonst nirgendwo auf der Welt.

Kahler Baum im Deadvlei in der Namib-Wüste

Sossusvlei – die höchsten Dünen der Welt

Die Anziehungskraft, die Wüsten auf uns haben, ist wohl nirgendwo so stark spürbar wie im Namib-Naukluft-Nationalpark. Hier gibt es die höchsten Sanddünen unseres Planeten. Rotglühend türmen sie sich mehr als 300 Meter in die Höhe. Die Düne Big Daddy ist mit imposanten 325 Metern die höchste im Namib-Dünenmeer. Verschiedenste Orange- und Rottöne vermischen sich miteinander. Ein Naturschauspiel, das seit Millionen von Jahren sein Aussehen verändert. Die Wanderdünen entstanden, als der Oranje-Fluss Sand ins nahe gelegene Meer transportierte. Besonders in den frühen Morgenstunden oder nachmittags lohnt sich ein Besuch des Dünenmeers der Namib. Dann lässt die auf- oder untergehende Sonne den Sand in besonders kräftigen Farben erstrahlen. Erklimmen Sie eine der Dünen und genießen Sie die fabelhafte Aussicht! Wer hätte gedacht, dass endlose Weite so faszinierend und schön sein kann? Übrigens: Sossusvlei bezeichnet eigentlich gar nicht die Dünen des Namib-Naukluft-Parks, sondern eine von Dünen umgebene Salz-Ton-Pfanne. Doch während einer TARUK-Namibiareise lernen Sie nicht nur das Dünenmeer um Sossusvlei kennen, sondern auch den 30 Meter tiefen Sesriem Canyon und die fremde Welt des Deadvlei. Dort sind hunderte Jahre alte Kameldornbäume zu Skeletten erstarrt und bilden in der prallen Sonne bizarre Skulpturen.  

Swakopmund und die Atlantikküste vom Flugzeug aus gesehen

Zwischen Wüste und Atlantik – die Küstenstädte Namibias

Für Fotografie-Begeisterte ist die Namib-Wüste in Namibia die Erfüllung eines Traumes, denn sie steckt voller atemberaubender Motive. Doch die Küste Namibias bietet nicht nur unvergessliche Naturschauspiele – rund um die karge Landschaft gibt es lebendige und geschichtsträchtige Orte zu entdecken. Einer von Ihnen ist das Seebad Swakopmund. Die Hauptstadt der Region Erongo bewahrt noch heute viele Gebäude im Kolonialstil, die im starken Kontrast zur benachbarten unwirtlichen Wüste stehen. Besonders sehenswert ist das Swakopmund-Museum, das Einblicke in die Geschichte Namibias gewährt, sowie das Aquarium mit lokaler Meeresfauna. In Swakopmund befinden Sie sich im wahrsten Sinne direkt zwischen Wüste und Atlantik. Dementsprechend vielfältig ist die Wahl an verschiedenen Ausflügen. Möchten Sie die sogenannten „Small Five“, die kleinen, aber faszinierenden Lebewesen der Wüste kennenlernen? Oder geht es für Sie per Boot raus auf’s Meer? Auch ein Bummel durch die pittoreske Stadt ist empfehlenswert – Sie haben die Wahl!

Ebenfalls an der stürmischen Atlantikküste erbaut wurde die Stadt Lüderitz. Sie liegt auf einem Granitfelsen, die Zeit scheint hier stehen geblieben zu sein. Liebevoll restaurierte Häuser aus der Kaiserzeit bilden das Stadtzentrum. Die im wilhelminischen Stil sowie im Jugendstil erbauten Gebäude sind ein Relikt des Diamantenbooms zu Beginn des letzten Jahrhunderts. Vor den Toren von Lüderitz hat man eine andere Diamantenstadt der Wüste überlassen – Kolmanskop. 1956 verließ die letzte Familie den Ort – Diamanten waren keine mehr zu finden. Der Sand der Namib erobert sich seither nach und nach die Stadt zurück und so ist die Geisterstadt zu einem faszinierenden Fotomotiv geworden. Kolmanskop ist eine der vielen Highlights auf den Namibia-Reisen Welwitschia, Köcherbaum sowie Fish River und sorgt für ein atemberaubendes Erlebnis!

TARUK-Reisegruppe wirft auf einer Düne bei Sossusvlei roten Sand in die Luft

Erleben Sie die faszinierende Namib-Wüste hautnah!

Möchten Sie den Zauber der Namib-Wüste live und in Farbe entdecken? Dann stöbern Sie in unseren Rundreisen für Namibia. In kleinen Gruppen von maximal 12 Personen führen Sie unsere ortskundigen deutschsprachigen Reiseleiter zu den Schönheiten des Landes – fernab des Massentourismus. Neben dem leuchteten Dünenmeer bei Sossusvlei machen auch der grandiose Fish River Canyon – der zweitgrößte Canyon der Welt – und der tierreiche Etosha Nationalpark Namibia zu einem reizvollen Reiseland. Nicht minder beeindruckend sind Begegnungen mit den einheimischen Völkern des Wüstenlandes, wie den San, Himba oder Herero. Ist ihr Fernweh geweckt? Dann nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf – oder lassen Sie sich unseren Fernreisenkatalog “Fernweh“ kostenfrei nach Hause schicken. Sossusvlei und die Namib-Wüste sind fester Bestandteil einer jeden TARUK-Reise nach Namibia. Kommen Sie mit und entdecken Sie die unvergleichbaren Wüstenlandschaften!

Rote Dünen bei Sossusvlei in Namibia mit Fussspuren
20 Tage
12 Personen
Welwitschia
Ganz Namibia im geländegängigen Panorama-Fahrzeug mit Hubdach. Fischfluss-Canyon & Etosha ausführlich.
ab 4.299,00 € inkl. Flug
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Akazie vor orangener Düne in Sossusvlei
14 Tage
12 Personen
Akazie
Namibias schönste Höhepunkte. Mit Sossusvlei, Damaradorf, Etosha Park. Persönliche Lodges/Farmen.
ab 3.199,00 € inkl. Flug
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Gepard auf einer roten Düne in Namibia
14 Tage
7 Personen
Moringa
Traumhafte Safari im Geländewagen mit viel Zeit zum Genießen. Boutique-Lodges & extra kleine Gruppe.
ab 3.999,00 € inkl. Flug
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Köcherbäume vor blauem Himmel zwischen vielen Felsen in Namibia
18 Tage
10 Personen
Köcherbaum
Ganz Namibia auf ungewöhnlicher Route. Alle Höhepunkte & Geheimtipp Kgalagadi Transfrontier Park.
ab 3.799,00 € inkl. Flug
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Pool der Fish River Lodge mit Aussicht auf den Fish River Canyon in Namibia
15 Tage
8 Personen
Fish River
Namibias Süden: Safari-Juwel Kgalagadi Transfrontier Park & Fischfluss-Canyon Geländewagen-Exkursion.
ab 3.699,00 € inkl. Flug
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Elefanten Gruppe in der Wüste Namibias
17 Tage
8 Personen
Wüstenträume
Durch Namibias unbekannten Norden im Geländewagen. Mit Kaokoveld, Himbas, Epupa Falls & Etosha intensiv.
ab 3.999,00 € inkl. Flug
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Elefant beim Baden Botswana
17 Tage
12 Personen
Flussoasen Caprivi
Die Höhepunkte Namibias mit Caprivi-Safari ausführlich. Plus Chobe im Flusskreuzer & Victoria Falls.
ab 4.399,00 € inkl. Flug
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Savanne mit Bergen im Hintergrund Namibia
21 Tage
9 Personen
Savannengras
Einmalige Afrika-Durchquerung von Kapstadt durch Namibia bis Victoria Falls. Ggf. mit Namaqualandblüte.
ab 4.999,00 € inkl. Flug
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Mann läuft Düne herunter in Sossusvlei Namibia
15 Tage
8 Personen
Namib Aktiv
Auf Wanderungen und Bush Walks mit Ranger Namibias Schönheit aktiv und mit allen Sinnen genießen.
ab 3.299,00 € inkl. Flug
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Elefant vor Auto auf einer Sandstraße im Etosha Nationalpark
15 Tage
Selbstfahrer Etosha
Selbst fahren in Namibia vom Fischfluss-Canyon, über Sossusvlei in den Etosha Nationalpark
ab 2.145,00 € exkl. Flug
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Mann mit Kamera fotografiert Elefanten im Caprivi Streifen in namibia
18 Tage
8 Personen
Caprivi Aktiv
Namibia und den Caprivi bis Victoria Falls aktiv erleben: Mit Wanderungen, Ranger-Training & Paddeltour.
ab 4.299,00 € inkl. Flug
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
San Frauen Botswana
21 Tage
12 Personen
Kaoko-Caprivi
Intensives Natur-Erlebnis: Sossusvlei, Kaokoveld, Etosha, Caprivi, Chobe, Victoria Falls & Okavango Delta.
ab 4.799,00 € inkl. Flug
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
Blyde River Canyon Suedafrika
25 Tage
8 Personen
Kreuz des Südens
Safari, Landschaft und Kultur in Südafrika & Namibia. Optional plus Botswana bis Victoria Falls.
ab 6.399,00 € inkl. Flug
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Haben Sie ähnliche Erfahrungen gemacht?
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Aktuell gibt es keine Kommentare.

Mehr Blogbeiträge:

Havanna - die quirlige Hauptstadt Kubas
Die Polarlichter Islands
Die Namib-Wüste: leuchtendes Dünenmeer
Tansania Sansibar
Nationalpark Corcovado
Garden Route Südafrika
Der Nationalpark Coto de Doñana
Usbekistans Hauptstadt Taschkent
Kap Trafalgar - Weite Traumstrände und atemberaubende Steilküsten
Die weißen Dörfer Andalusiens
Die alte Seidenstraße in Usbekistan
Der Guadalquivir - Andalusiens größter Fluss
Die neuen TARUK Länderabende
Die TARUK-Kataloge 2022/23 sind da
Endlich wieder nach Norwegen reisen
Reisen im Sommer 2021
Premiere des TARUK Wohnzimmer-Streams
Gesund und sicher reisen
Reiseleiter im Home Office
Bei TARUK in sicheren Händen

Jetzt zum Newsletter anmelden!
Fünf Kontinente. Einmalige Momente.

Giraffen küsst eine andere auf die Wange

Abonnieren Sie den TARUK-Newsletter und erhalten Sie spannende Informationen bequem per Mail! Erfahren Sie mehr über aktuelle Reiseberichte, besondere Aktionen, Veranstaltungen und Wissenswertes über Land & Leute in Afrika, Europa, Asien, Australien & Amerika.

* Pflichtfelder

Mitarbeiterin von TARUK telefoniert im Büro

Fragen Sie! Wir sind für Sie da!

Lassen Sie sich von den TARUK Reiseexperten aus erster Hand beraten! Wir kennen all unsere Touren persönlich.
Ob Möglichkeiten für Verlängerungen, Privatreisen oder Fragen zu Gesundheit, Reisezeit, Buchungsformalitäten -
unsere Reiseprofis stehen Ihnen für eine individuelle Beratung und Buchung zur Verfügung.

Reisen Sie dorthin, wo wir zu Hause sind!

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!
Wir freuen uns auf Ihren Anruf von Montag bis Freitag in der Zeit von 10-16 Uhr!