Fjorde in Norwegen: atemberaubende Landschaften

Fjorde in Norwegen: atemberaubende Landschaften

Das Land der 1.000 Fjorde - Norwegens spektakuläre Natur

Februar 2022
0 Comments

Wissen Sie wie viele Fjorde es in Norwegen gibt? Tatsächlich erwartet Reisende in Norwegen ein Land mit über 1.7000 beeindruckenden Fjorden! Kein Wunder also, dass der Staat im Norden Europas vor allem für seine unglaubliche Natur bekannt ist. Entstanden durch Gletscher, schlängeln sich die Fjorde von der Küste Norwegens bis tief ins Landesinnere. Da die Fjorde vom Meer gespeist werden und damit zur Küstenlinie zählen, ist die norwegische Küste insgesamt beachtliche 57.000 Kilometer lang. Die unzähligen Meeresarme zeichnen sich durch ihre steilen Klippen und eindrucksvollen Felsformationen aus. Wasserfälle stürzen sich aus schwindelerregender Höhe die Felswände hinab und münden im tiefblauen Wasser der Fjorde. Beschauliche Orte und kleine Dörfer entlang der Meeresarme machen das Fjord-Panorama perfekt! Können Sie diese spektakuläre Natur schon vor Ihrem inneren Auge sehen? Dann kommen Sie mit auf eine Reise in die Welt der Fjorde - nach Norwegen! Welche Fjorde Sie dabei auf keinen Fall verpassen dürfen? Das erfahren Sie in diesem Beitrag!

Geirangerfjord von Aussichtspunkt mit Bergen und Kreuzfahrtschiffen in Norwegen

Die schönsten Fjorde Norwegens

Wer darf darüber entscheiden, welche die schönsten Fjorde Norwegens sind? Im Endeffekt muss das ein jeder für sich selbst entscheiden, denn Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. Doch damit Sie nicht über 1.700 Fjorde besuchen müssen, um den schönsten auserküren zu können, möchten wir Ihnen eine kleine Übersicht über die Fjorde geben, die uns besonders beeindrucken. Die TARUK-Top 5 der schönsten Fjorde Norwegens, also. Die 5 Fjorde, die Sie auf jeden Fall gesehen haben sollten. Und obwohl ein jeder Fjord ganz besonders ist - einige sind besonders breit oder besonders lang, andere sind sehr schmal und haben extra steile Felswände - haben alle Fjorde eines gemein. Sie faszinieren die Besucher mit spektakulären Panoramen und wunderschöner Landschaft. Eindrucksvoll sind die Meeresarme Norwegens in jedem Fall und aus aus allen Perspektiven - egal ob aus der Bahn, vom Boot aus oder bei einer Wanderung entlang der Felsen.

1. Geirangerfjord - das Postkartenmotiv Norwegens

Er ist wohl der bekannteste der norwegischen Fjorden. Und das perfekte Postkartenmotiv. Wenn Sie schon einmal ein Foto eines norwegischen Fjordes gesehen haben, war es mit hoher Wahrscheinlichkeit der Geirangerfjord. Seit Juli 2005 gehört der malerische Fjord sogar zum UNESCO Weltnaturerbe und wird oft als "Juwel der Fjorde" bezeichnet. Der Geirangerfjord befindet sich in der Provinz Møre og Romsdal, knapp 200 Kilometer nördlich von der Stadt Bergen. Majestätisch wird er von einer grünbehangenen Bergwelt umgeben. Bis zu 2.000 hohe Berge umrahmen die tiefblaue Meeresenge Norwegens, teilweise sind die Gipfel das gesamte Jahr von Schnee bedeckt. Zahlreiche Wasserfälle stürzen die Berghänge hinab - so auch die "sieben Schwestern". Eigentlich tragen die imposanten Kaskaden den Namen Knivsflåfoss, doch da die Wasserläufe an das Haar von sieben Frauen erinnern, werden die Wasserfälle die "sieben Schwestern" genannt. Um die ganze Schönheit des Geirangerfjordes erfassen zu können, empfehlen wir eine Wanderung oberhalb des Fjordes. Die Aussicht über den Meeresarm und die Hänge ist wahrlich atemberaubend. Eine ganz andere, jedoch nicht minder beeindruckende Perspektive beitet eiene Bootsfahrt auf dem Geirangerfjord. So sind Sie dem Fjord ganz nah, seine Ausmaße sind fast überwältigend. Auch einen Bummel durch Geiranger - der Ort am Ende des Geirangerfjordes - sollten Sie nicht missen. Wer weiß, vielleicht finden Sie sogar ein nettes Souvenir, um an eine unvergessliche Reise nach Norwegen zu erinnern?

Rotes Haus am Geirangerfjord mit Kreuzfahtschiff in Norwegen

2. Nærøyfjord - schmal, aber umso schöner

Ebenso imposant wie der Geirangerfjord ist Norwegens Nærøyfjord. Dieser Meeresarm, der ein Seitenarm des Aurlandsjord ist (dieser ist wiederum ein Seitenarm des Sognefjords), befindet sich in der norwegischen Provinz Sogno og Fjordane inmitten von unberührter Natur. Wie der Geirangerfjord ist auch der Nærøyfjord für seine steilen Berghänge und tosenden Wasserfälle bekannt. Und der Meeresarm gehört ebenfalls seit 2005 zum UNESCO Weltnaturerbe. Doch in einer Sache ist er besonders - der Nærøyfjord ist sehr schmal. An der schmalsten Stelle misst er gerade einmal 250 Meter, an der breitesten einen Kilometer. Damit ist er einer der schmalsten Fjorde auf der Welt! Bei einer Bootsfahrt auf dem Nærøyfjord, entdecken Sie immer wieder kleine Dörfer die sich an die Berghänge zu klammern scheinen. Viele von ihnen sind nur in den Sommermonaten bewohnt, so beispielsweise die kleinen Siedlungen Styvi und Dyrdal. Auch Schafe wissen die sattgrünenen Hänge am Fjord als Weide zu schätzen - nicht jedes Schaf hat eine solch wunderschönen Ausblick beim Grasen, so viel ist gewiss! 

Blick in den Naeroyfjord in Norwegen

3. Sognefjord - der König der Fjorde

Nicht umsonst wird der Sognefjord als König der Fjorde bezeichnet. Er ist der längste und tiefste der norwegischen Fjorde und von beachtlicher Schönheit. Ganze 200 Kilometer bahnt der Sognefjord sich seinen Weg durch die Berglandschaft Norwegens. An der tiefsten Stelle ist der Meeresarm von der Wasseroberfläche aus 1.300 Meter tief. Damit ist der Sognefjord auch der tiefste Fjord Europas und der zweitlängste Fjord weltweit! Als sei das nicht genug, zählt er zu den schönsten Reisezielen dieser Erde und befindet sich mitten in der Bilderbuchlandschaft Fjordnorwegens. Seine Seitenarme - und davon hat er 30 Stück - sind jedoch fast berühmter als der Sognefjord selbst, so zum Beispiel der Nærøyfjord. Unweit des Sognefjords befindet sich auch der Jostedalsbreen, Norwegens größter Gletscher. Auch dieser verfügt über zahlreiche Seitenarme, die an verschiedenen Stellen fast bis an den Fjord heran reichen. Eine Fahrt auf dem Sognefjord lässt sich daher perfekt mit einer Wanderung zu einem der Gletscherarme verbinden! 

Boot und klares Wasser am Sognefjord in Norwegen

4. Aurlandsfjord  - unberührte Naturschönheit

Wenn man es genau nimmt, kommt der Sognefjord ganze drei Mal in den Top 5 der schönsten Fjorde Norwegens vor. Denn auch der Aurlandsfjord ist ein Seitenarm des mächtigen Sognefjordes. Mit einer Tiefe von rund 960 Metern und einer Länge von knapp 30 Kilometer ist er vergleichsweise klein. Aber dies tut der Schönheit des Aurlandsfjord keinen Abbruch. Er zählt mitunter zu den beliebtesten Fjorden in Norwegen, denn die Landschaft dort ist schlichtweg malerisch. Die Felswände sind so steil, dass die Ortschaften am Aurdalsfjord bis vor weniger als 100 Jahren nur per Schiff erreichbar waren. Und auch das macht einen Großteil seines Charmes aus! Am Ende des Aurdalsfjord liegt die berühmte Ortschaft Flåm, die Sie am besten mit der legendären Flåmsbahn erreichen. Von dort steigen Sie dann auf ein Boot um, und fahren den Aurlandsfjord entlang - ein perfekter Tag in der einzigartigen Fjordwelt Norwegens! 

Schafe weiden am Aurlandsfjord in Norwegen

5. Trollfjord - dramatisches Naturschauspiel

Deutlich kleiner und auch weniger tief ist der Trollfjord. Er ist gerade einmal 70 Meter tief und nur zwei Kilometer lang, aber dafür umso imposanter. Der Trollfjord befindet sich zwischen den Inselgruppen Versterålen und Lofoten - eines der Höhepunkte Norwegens. Die Landschaft am Trollfjord ist gezeichnet von steilen Felswänden, die den Anschein erwecken, als würden Sie nahezu senkrecht aus dem Wasser gen Himmel schnellen. An der Einmündung ist der Fjord, der auch als Teufelskanal bezeichnet wird, gerade einmal 100 Meter breit. Besonders eindrucksvoll erleben Sie den Trollfjord bei einer Bootsfahrt. Es scheint fast so, also könnten Sie links und rechts des Schiffes die Felswände anfassen könnten. Doch nicht erschrecken falls der eine oder andere Stein den Hang herunterollt. Die Einheimischen sagen, dass Trolle manchmal mit Steinen nach den Booten werfen. Aber Angst muss man sicher trotzdem nicht haben - die Bootsfahrt ist ein ganz besonderes Erlebnis! 

Schiff im Trollfjord bei den Lofoten, Norwegen

Bezaubernde Orte im Land der Wikinger

Doch die wunderschönen und faszinierenden Fjorde machen nicht allein den Charme im Land der Wikinger aus. Zumeist liegen am Rande dieser Fjorde auch zauberhafte Ortschaften. Neben der Hauptstadt Oslo zählen dazu beispielsweise die charmanten Städte Bergen und Trondheim aber auch kleine Ortschaften wie Flåm. Daher möchten wir Ihnen nun auch verraten, welche Orte Sie bei einer Reise nach Norwegen nicht auslassen dürfen - und natürlich an welchen Fjorden sie liegen.

Flåm – Märchenland am Aurlandsfjord

Die Ortschaft Flåm erinnert auf den ersten Blick an ein verzaubertes Märchenland. Am Ende des Aurlandsfjords gelegen, treffen Sie in diesem kleinen Dorf auf satte grüne Wiesen und bewachsene Berghänge, die sich wie schützende Hände um das tiefblaue Wasser des Fjords legen. Es erweckt den Eindruck, als sei Flåm die perfekte Heimat für Trolle und Feen. Denn die würden sich an den Ufern des Aurlandsfjords garantiert genauso wohlfühlen wie die 400 Einwohner. Bei einem Besuch im Flåm sollten Sie einen Besuch auf der Aussichtsplattform Stegastein nicht missen. Dieses Plateau thront über dem Aurlandsfjord und ermöglicht Ihnen eine spektakuläre Aussicht auf einen der schönsten Fjorde Norwegens.

Häuser am Aurlandsfjord bei Flam in Norwegen

Bergen – Das Herz der Fjorde

Bergen ist die zweitgrößte Stadt Norwegens und liegt an der Südwestküste. Die Stadt ist umgeben von einer grün bewachsenen Bergwelt und zahlreichen Fjorden - einer von Ihnen ist der Sognefjord. Insgesamt umgeben sieben Berge und sieben Fjorde die zweitgrößte Stadt Norwegens. Aufgrund der Nähe zu den Fjorden wird Bergen von den Einheimischen als das Herz der Fjorde bezeichnet. Im Herz der Fjorde erwartet Sie ein idyllisches Städtchen mit einer charmanten Altstadt, die von kunterbunten Holzbauten geziert wird. Wussten Sie das Bergen lange Zeit die größte Holzstadt Europas war? Zu den Highlights bei einem Besuch in Bergen zählt die Fahrt mit der Fløibahn. Die Fløibahn ist die einzige Standseilbahn des nordischen Landes. Sie führt Sie hinauf auf den 300 Meter hohen Berg Fløyen. Oben angekommen, offenbart sich Ihnen ein fantastischer Ausblick auf Bergen und die umliegende Fjordlandschaft.

Blick aus der Standseilbahn Floibahn in Bergen, Norwegen

Trondheim – Farbenfrohe Speicherhäuser

Trondheim war einst die Hauptstadt Norwegens und wird deswegen auch die alte Hauptstadt genannt. Nach norwegischen Maßstäben ist sie eine Großstadt, doch im weltweiten Vergleich ist die drittgrößte Stadt des Landes eher beschaulich. Die Stadt, in der Norwegen schon viele Könige krönte, ist bekannt für Ihre farbenfrohen Speicherhäuser. Diese sind am Fluss Nidelva auf Stelzen erbaut. Auch in Bakklandet, Trondheims Altstadt, geht es farbenfroh zu. Kopfsteingepflasterte Straßen schlängeln sich durch das Zentrum der Stadt, vorbei an den bunten Holzhäusern, vorbei an jeder Menge Cafés und vorbei an jeder Menge Boutiquen. Ein Ausflug nach Trondheim führt Sie in eine Stadt voller Leben. Sie bildet den perfekten Kontrast zu der Ruhe, die Sie bei den Fjorden Norwegens erleben. Und natürlich befindet sich auch Trondheim an einem Fjord - dem Trondheimfjord. Mit einer Länge von 130 Kilometern ist er der drittlängste Fjord Norwegens. 

Bunte Häuser in Bakklandet, Trondheim in Norwegen

Erleben Sie Norwegen mit TARUK

Möchten auch Sie die Fjorde in Norwegen kennen und lieben lernen? Mit einer geführten Reise von TARUK machen Sie sich auf den Weg von Oslo bis zum legendären Nordkap. TARUK führt Sie durch das Land der Wikinger und zu den schönsten Fjorden Norwegens. Über Bergen und Trondheim erkunden Sie die einmalige Fjordwelt und entdecken das Sehnsuchtsziel schlechthin - das Lofoten-Archipel. Zwei ganze Tage und Nächte verbingen Sie in dem Inselparadies. Und dann geht es weiter ans Nordkap - in den Sommermonaten haben Sie die Möglichkeit hier die Mitternachtssone zu sehen. In 14 Tagen reisen Sie in einer kleinen Gruppe von maximal 12 Teilnehmern durch das fantastische Land im hohen Norden. Begleitet werden Sie dabei von einer deutschsprachigen Reiseleitung, die Ihnen mit viel Herzblut ihre Heimat näher bringt. Per Bahn, per Boot, zu Fuß und im Bus sind Sie unterwegs und kosten immer wieder lokale Spezialitäten wie geräucherten Fisch! 

Haben Sie Fragen zu der Oslo-Nordkap Reise von TARUK? Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Wir beraten Sie gern. Alternativ können Sie gratis unseren Europakatalog „Heimweh“ anfordern und sich neben Norwegen über weitere Reiseziele in Europa informieren. Lassen Sie sich inspirieren und finden Sie mit TARUK Ihre Traumreise.

Bildquelle: VisitNorway und Adobe Stock

Oslo-Nordkap Fischerdorf Lofoten Sonnenuntergang Norwegen.
14 Tage
12 Personen
Oslo-Nordkap
Auf Land- und Wasserwegen durch ganz Norwegen von Oslo über Bergen und die Lofoten bis zum Nordkap.
ab 5.399,00 € inkl. Flug
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D



TARUK Kataloge 2023/24

Bestellen Sie jetzt Ihr persönliches Exemplar des TARUK Fernreisen- oder Europareisen-Kataloges!

TARUK Katalogtitel 2023/24

Schreiben Sie einen Kommentar!
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Aktuell gibt es keine Kommentare.

Mehr Blogbeiträge:

Reisebericht Kroatien – Sommertraum an der Adria
Reisebericht Island – auf den Spuren der Papageientaucher
Der Nationalpark Plitvicer Seen - Kroatien
Fjorde in Norwegen
Sagenumwobener Kasbek - Der Berg Christi
Imposante, feuerspeiende Vulkane auf Sizilien
3 Mal Europa - 3 Mal Neu
Die Polarlichter Islands
Der Nationalpark Coto de Doñana
Kap Trafalgar - Weite Traumstrände und atemberaubende Steilküsten
Die weißen Dörfer Andalusiens
Der Guadalquivir - Andalusiens größter Fluss
Die TARUK-Kataloge 2022/23 sind da
Endlich wieder nach Norwegen reisen
Reisen im Sommer 2021

Jetzt zum Newsletter anmelden!
Fünf Kontinente. Einmalige Momente.

Giraffen küsst eine andere auf die Wange

Abonnieren Sie den TARUK-Newsletter und erhalten Sie spannende Informationen bequem per Mail! Erfahren Sie mehr über aktuelle Reiseberichte, besondere Aktionen, Veranstaltungen und Wissenswertes über Land & Leute in Afrika, Europa, Asien, Australien & Amerika.

* Pflichtfelder

Mitarbeiterin von TARUK telefoniert im Büro

Fragen Sie! Wir sind für Sie da!

Lassen Sie sich von den TARUK Reiseexperten aus erster Hand beraten! Wir kennen all unsere Touren persönlich.
Ob Möglichkeiten für Verlängerungen, Privatreisen oder Fragen zu Gesundheit, Reisezeit, Buchungsformalitäten -
unsere Reiseprofis stehen Ihnen für eine individuelle Beratung und Buchung zur Verfügung.

Reisen Sie dorthin, wo wir zu Hause sind!

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!
Wir freuen uns auf Ihren Anruf von Montag bis Freitag in der Zeit von 10-16 Uhr!