Der Nationalpark Plitvicer Seen

Der Nationalpark Plitvicer Seen

Nationalpark Plitvicer Seen – grüne Schatzkammer in Kroatien

Mai 2022
0 Comments

Seen mit glasklarem und türkisblauem Wasser. Unzählige große und kleine Wasserfälle, die mal rauschend und mal plätschernd in die Tiefe stürzen. Drumherum tiefgrüner, dichter Wald. Das ist der Nationalpark Plitvicer Seen in Kroatien. Er ist der größte, älteste und auch wohl bekannteste Nationalpark des Landes. Das Gebiet von außergewöhnlicher Naturschönheit liegt im Landesinneren Kroatiens, im dinarischen Karstgebirge. Die einmalige Tier- und Pflanzenwelt lassen das Herz eines jeden Naturliebhabers höherschlagen. Doch die absolute Hauptattraktion des Nationalpark Plitvicer Seen sind die 16 Seen, die wie eine Perlenkette aufgereiht die Landschaft prägen. Zahlreiche Holzstege und -brücken führen Sie zu Fuß auf eine Entdeckungstour über dieses besonders märchenhafte Fleckchen Erde. Das einzigartige Naturphänomen, welches zum UNESCO-Welterbe gehört, sollten Sie unbedingt auf Ihre Liste der nächsten Reiseziele setzen!

Holzsteg Wasserfall Nationalpark Plitvicer Seen

Spektakuläres Naturwunder & UNESCO Weltnaturerbe

Bereits im Jahr 1949 war kroatischen Forschern und Naturschützern bewusst, welch ein einzigartiges Naturjuwel die Plitvicer Seen sind. Aus diesem Grund wurde das schützenswerte Gebiet zum ersten Nationalpark des Landes ernannt. So war das Gebiet der Plitvicer Seen sogar der erste Nationalpark in ganz Südosteuropa! 30 Jahre später, 1979, wurden die Seen von der UNESCO zum Welterbe ernannt – als eines der ersten Naturdenkmäler der Welt. Denn das Ökosystem der 16 Seen mit unzähligen über- und unterirdischen Wasserläufen sowie Höhlen ist weltweit einzigartig. Das wunderschöne Phänomen ist das Resultat von über Jahrtausende hinweg entstandene Travertin-Barrieren. Äußerst reich an Kalziumkarbonat ist das Wasser des Matica-Flusses und so bildeten sich über die Zeit immer höhere Kalkablagerungen. Diese Barrieren sorgten wiederum dafür, dass das Wasser sich zu Seen aufstaute - die Plitvicer Seen waren geboren. Doch nach wie vor fließt die Matica über die Barrieren und unterirdisch von See zu See – eine wahre Besonderheit. Denn durch diesen Wasserfluss unterliegt die Landschaft einem stetigen Wandel. Mancherorts wird Kalktuff weggeschwemmt und neue Wasserfälle entstehen, anderswo entstehen dafür neue Barrieren. Eines bleibt jedoch durchweg gleich: das atemberaubende Türkisblau der Seen, die Wissenschaftler sowie Besucher in Staunen versetzen! Geschützt werden die paradiesischen Kaskaden von den umliegenden und unberührten Wäldern des Nationalpark Plitvicer Seen, sie tragen maßgeblich zur Erhaltung der Landschaft bei. Welch ein einmaliger Schatz der Natur!

Wasserfälle und Berge Nationalpark Plitvicer Seen Kroatien

Flora & Fauna – die Tier- und Pflanzenwelt im Nationalpark

Ebenso einzigartig wie die Seen und Wasserfälle ist auch die Natur drumherum. Denn der dichte Buchen- und Tannenwald ist so ursprünglich wie kaum ein anderer auf diesem Kontinent. Immer noch leben hier Tiere, die anderswo längst vertrieben oder ausgestorben sind. So fühlen sich in den abgeschiedenen Gebieten des 300.000 Hektar großen Nationalpark Braunbären, Wölfe, Luchse und Wildschweine wohl. Auch über 300 Arten von Schmetterlingen sind hier zu Hause – eine von ihnen ist der äußerst seltene Kreuzenzian-Ameisenbläuling. Ein echter Hingucker, wenn Sie das Glück haben ihn zu erspähen! Unfassbar artenreich ist nicht nur die Tier- und Vogelwelt im Nationalpark Plitvicer Seen, auch 1.500 Pflanzenarten sind dort zu finden. 72 von ihnen sind endemisch und zahlreiche Pflanzen stehen unter Naturschutz. Dazu gehört auch die seltene Orchideenart Frauenschuh. Halten Sie also unbedingt Ausschau nach den gelben Blüten dieser Wildblume!

Gelber Frauenschuh Orchidee
Türkisblauer See im Nationalpark Plitvicer Seen Kroatien
Libelle Nationalpark Plitvicer Seen

Entstehungslegende – die Fee von Velebit

Magisch ist das Erscheinungsbild der Plitvicer Seen und magisch ist auch die Legende zu deren Entstehung. Die Menschen der Region litten einst unter einer jahrelangen Dürre. Nur die Dorfältesten konnten sich noch an die letzten Regenfälle erinnern. So begannen Pflanzen und Tiere zu sterben, sogar Steine platzen vor Hitze auf. Kein Wunder also, dass die Menschen unerbittlich um Wasser flehten. Das kam auch der Fee von Velebit, die hoch oben auf dem mystischen Berg Velebit lebte, zu Ohren. Obwohl die Fee von den Menschen schwarze Königin genannt wurde, hatte sie ein gutes Herz. Aus Mitleid mit den Menschen schickte sie einen heftigen Regen - stundenlang donnerte und regnete es. Während der Regen langsam versiegte, begann die Quelle des schwarzen Flusses wieder zu sprudeln. Das Wasser strömte regelrecht durch das Land und bildete die Plitvicer Seen. Noch heute erzählen sich die Bewohner rund um den Nationalpark Plitvicer Seen diese Geschichte und sind der schwarzen Königin unendlich dankbar. Denn immerhin schenkte sie ihnen nicht nur das Wasser, sondern auch ein Naturjuwel, welches Besucher aus aller Welt anlockt!

Holzsteg Wald Nationalpark Plitvicer Seen Kroatien

Entdecken Sie die Märchenwelt aus Seen & Wasserfällen

Die wunderbare Natur der Plitvicer Seen sind über zwei Eingänge zugänglich. Von dort ist ein ausgiebiger Spaziergang durch die fabelhafte Landschaft ein absoluter Muss. Die 16 Seen erstrecken sich auf eine Länge von 7 km. Wenn Sie die Seen vom obersten bis zum untersten See ablaufen, haben Sie einen Höhenunterschied von 135 Metern überwunden – ziemlich beachtlich auf die Strecke gesehen. Die höchstgelegene der Seen, die auf Kroatisch Plitvička jezera heißen, ist der Prošćansko-See. Insgesamt gibt es 12 obere Seen, zu denen auch der größte – Kozjak – gehört. Auf dem Kozjak-See verkehren Elektrofähren, die Sie auf eine kleine Bootsfahrt mitnehmen. Die vier übrigen Seen zählen zu den unteren Seen. Hier erwartet Sie zudem der Wasserfall Veliki Slap. 78 Meter stürzt der Fluss Plitvica Potok spektakulär in die bis hier vom Fluss Matica gespeisten Plitvicer Seen und gemeinsam bilden Sie fortan den Fluss Korana. Auf den Holzstegen und Wegen an Bächen und Seen begegnet Ihnen mit etwas Glück der ein oder andere putzige Fischotter. So oder so dürfen Sie sich im Nationalpark Plitiver Seen auf ein unvergessliches Naturerlebnis freuen!

Sie möchten den Nationalpark Plitvicer Seen live und in Farbe erleben? Dann kommen Sie mit TARUK auf große Kroatien-Reise. Der Nationalpark um die Plitvicer Seen ist nur einer von vielen Höhepunkten auf der großartigen Rundreise Kaiser-Riviera Croatica. Weitere UNESCO-Welterbestätten wie Split, Zadar und Dubrovnik stehen auf dem Programm, welches Sie in einer kleinen Reisegruppe mit maximal 12 Teilnehmern erleben. Immer dabei ist Ihre deutschsprachige Reiseleitung, die Sie von Nord nach Süd durch ihre Heimat Kroatien führt! Den gesamten Reiseverlauf finden Sie hier und im TARUK Europakatalog Heimweh, den wir Ihnen gerne kostenfrei nach Hause liefern. Bei Fragen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf – wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Bildquelle: TARUK, Croatia Tourismboard, AdobeStock, Pixabay

Meer und Stadtmauer von Dubrovnik in Kroatien
14 Tage
12 Personen
Kaiser-Riviera Croatica
Von Zagreb bis Dubrovnik mit kulturellen Höhepunkten an der Adria und fantastischer Natur im Hinterland.
ab 2.999,00 € inkl. Flug
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D



TARUK Kataloge 2023/24

Bestellen Sie jetzt Ihr persönliches Exemplar des TARUK Fernreisen- oder Europareisen-Kataloges!

TARUK Katalogtitel 2023/24

Schreiben Sie einen Kommentar!
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Aktuell gibt es keine Kommentare.

Mehr Blogbeiträge:

Südafrikas Sehenswürdigkeiten - 5 Höhepunkte und ein TARUK-Geheimtipp
Costa Ricas Sehenswürdigkeiten - 5 Höhepunkte und ein TARUK-Geheimtipp
O Bona Moremi Safari Lodge im Okavango Delta
Die TARUK Roadshow 2022
Reisebericht Kroatien – Sommertraum an der Adria
Reisebericht Island – auf den Spuren der Papageientaucher
Der Nationalpark Plitvicer Seen - Kroatien
Das Okavango Delta in Botswana - unglaubliches Naturjuwel
San José - Costa Ricas Hauptstadt
Gorilla Trekking Uganda & Ruanda - 7 Tipps für ein unvergessliches Erlebnis
Angkor Wat - Kambodschas Königreich der Tempel
Kalahari Wüste: Das sandige Juwel des südlichen Afrikas
Wellington, die Hauptstadt Neuseelands
Fjorde in Norwegen
Top 10 Reiseziele für das Frühjahr 2022 - TARUK-Tipps
Sagenumwobener Kasbek - Der Berg Christi
Imposante, feuerspeiende Vulkane auf Sizilien
Ayers Rock: Australiens heiliger Uluru
Great Migration Serengeti - die große Tierwanderung
Sehnsucht - das neue Reisemagazin von TARUK
3 Mal Europa - 3 Mal Neu
Havanna - die quirlige Hauptstadt Kubas
Die Polarlichter Islands
Die Namib-Wüste: leuchtendes Dünenmeer
Tansania Sansibar
Nationalpark Corcovado
Garden Route Südafrika
Der Nationalpark Coto de Doñana
Usbekistans Hauptstadt Taschkent
Kap Trafalgar - Weite Traumstrände und atemberaubende Steilküsten
Die weißen Dörfer Andalusiens
Die alte Seidenstraße in Usbekistan
Der Guadalquivir - Andalusiens größter Fluss
Die neuen TARUK Länderabende
Die TARUK-Kataloge 2022/23 sind da
Endlich wieder nach Norwegen reisen
Reisen im Sommer 2021
Premiere des TARUK Wohnzimmer-Streams
Reiseleiter im Home Office
Bei TARUK in sicheren Händen

Jetzt zum Newsletter anmelden!
Fünf Kontinente. Einmalige Momente.

Giraffen küsst eine andere auf die Wange

Abonnieren Sie den TARUK-Newsletter und erhalten Sie spannende Informationen bequem per Mail! Erfahren Sie mehr über aktuelle Reiseberichte, besondere Aktionen, Veranstaltungen und Wissenswertes über Land & Leute in Afrika, Europa, Asien, Australien & Amerika.

* Pflichtfelder

Mitarbeiterin von TARUK telefoniert im Büro

Fragen Sie! Wir sind für Sie da!

Lassen Sie sich von den TARUK Reiseexperten aus erster Hand beraten! Wir kennen all unsere Touren persönlich.
Ob Möglichkeiten für Verlängerungen, Privatreisen oder Fragen zu Gesundheit, Reisezeit, Buchungsformalitäten -
unsere Reiseprofis stehen Ihnen für eine individuelle Beratung und Buchung zur Verfügung.

Reisen Sie dorthin, wo wir zu Hause sind!

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!
Wir freuen uns auf Ihren Anruf von Montag bis Freitag in der Zeit von 10-16 Uhr!